Abgabefrist für Leistungserbringer und Datenannahmestellen zum QS-Verfahren PCI verlängert

17.05.2017

Im Rahmen einer gemeinsamen Abstimmung mit dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) wurde entschieden, dass die Termine für die Übermittlung der Datenlieferungen und Sollstatistiken für das Erfassungsjahr 2016 noch einmal verlängert werden. Aufgrund der erstmaligen Einrichtung der Qesü-Datenannahmestellen wurden für das Erfassungsjahr 2016 folgende Termine festgelegt:

31.05.2017: Ende der Datenlieferung der Landesebene an die Datenannahmestelle zur fristgerechten Lieferung.
31.05.2017: Ende der Datenannahmefrist für die Übermittlung der Sollstatistik von der Landesebene an das IQTIG.
14.06.2017: Ende der Korrekturfrist für Daten von der Landesebene

Alle Datenannahmestellen wurden über diese Terminverlängerung informiert. Diese Regelung betrifft insbesondere die Bundesländer, in denen aufgrund fehlender Datenannahmestellen eine fristgerechte Lieferung nicht möglich war.

Durch die Verlängerung der Datenannahme wird sich auch die Bereitstellung der Rückmeldeberichte verzögern.

Für weitergehende Nachfragen wenden Sie sich an Ihre zuständige Landesstelle oder beim IQTIG an verfahrenssupport(at)iqtig.org.