Cholezystektomie: IQTIG besetzt Expertengremium für neues QS-Verfahren

22.10.2018

Gegenstand des Verfahrens sollen stationär durchgeführte Gallenblasenentfernungen (Cholezystektomien) bei gesetzlich versicherten Patientinnen und Patienten sein.

Das QS-Verfahren soll die qualitätsrelevanten Aspekte im Bereich von Komplikationen bzw. unerwünschten Ereignissen, erneuten Eingriffen aufgrund von Komplikationen und des Überlebens der Patientinnen und Patienten messen, vergleichend darstellen und bewerten.

Dafür sucht das IQTIG Expertinnen und Experten mit praktischer oder wissenschaftlicher Erfahrung im Versorgungsbereich „Viszeralchirurgie“.