Evaluation der Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenknahen Femurfraktur: IQTIG verlängert Frist für Krankenhäuser zur Teilnahme an der Befragung

15.11.2022

Ziel der Evaluation ist es zu erfahren, wie die Umsetzung der QSFFx-RL erfolgt und welche Auswirkungen mit Inkrafttreten der Richtlinie beobachtet werden können

Dazu hat das IQTIG am 18. Oktober 2022 eine Online-Befragung bei den operierenden Krankenhaustandorten gestartet. Folgende Fragen stehen dabei im Mittelpunkt:

  • (Wie) werden die Anforderungen der QSFFx-RL umgesetzt?
  • Welche Aufwände und Hürden gibt es?
  • Musste die Versorgung in Folge der QSFFx-RL ausgesetzt oder eingestellt werden?

Befragt werden alle Krankenhausstandorte, die in den Jahren 2019 oder 2020 Patientinnen und Patienten mit hüftgelenknaher Femurfraktur operativ versorgt haben.

Eine Teilnahme an der Befragung ist nur einmalig über den in der Einladungsmail zugesandten Link möglich. Die Einladung zur Befragung wurde am 18. Oktober 2022 an die jeweiligen ärztlichen Leitungen der operierenden Krankenhausstandorte verschickt. Sollten Sie keine E-Mail erhalten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter evaluation-qsffx(at)iqtig.org.

Die Befragung wird anonym durchgeführt. Alle Ergebnisse werden ausschließlich in aggregierter Form veröffentlicht, so dass einzelne Krankenhäuser nicht identifiziert werden können. Auch Antworten in Freitextfeldern werden nur so veröffentlicht, dass keine Zuordnung zu einzelnen Krankenhausstandorten möglich ist.

Eine Teilnahme an der Online-Umfrage ist bis zum 30. November 2022 möglich.

Die Ergebnisse der Befragung fließen anschließend in die jährlichen Zwischenberichte ein, welche das IQTIG dem G-BA jeweils zum 1. September zur Verfügung stellt. Außerdem sind sie Bestandteil des Abschlussberichts zur Evaluation der QSFFx-RL, welcher vom IQTIG im Jahr 2027 beim G-BA abgegeben werden soll.

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2022). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!