Informationen für Leistungserbringer

26.01.2017

Momentan gibt es bei der Übermittlung der Daten im Qualitätssicherungsverfahren Perkutane Koronarintervention und Koronarangiographie (PCI) eine kleine technische Störung zwischen den Datenannahmestellen und der Bundesebene, die kurzfristig behoben wird. Die dokumentierenden Praxen und Krankenhäusern werden gebeten, vorerst keine Daten an ihre Datenannahmestelle zu senden, es wird aber problemlos möglich sein, bis zum 28.2.2017 die Daten fristgerecht einzusenden. Über Neuigkeiten informieren wir hier kurzfristig. Für weitergehende Nachfragen stehen die zuständigen Datenannahmestellen wie auch der Verfahrenssupport des IQTIG – verfahrenssupport(at)iqtig.org – gerne jederzeit zur Verfügung.