Planungsrelevante Qualitätsindikatoren: IQTIG gibt Abschlussbericht zur Neukonzeption beim G-BA ab

08.02.2021

Das IQTIG hat am 29. Januar 2021 Teil A  seines Konzepts zur Neuentwicklung der planungsrelevanten Qualitätsindikatoren (PlanQI) beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) abgegeben. Mithilfe planungsrelevanter Qualitätsindikatoren nach § 136c Abs. 1 SGB V soll den Planungsbehörden der Bundesländer ermöglicht werden, die Qualität der medizinischen Versorgung einer Klinik bei der Krankenhausplanung zu berücksichtigen. Gegenstand der Beauftragung des IQTIG in Teil A ist insbesondere die Überprüfung, ob und wenn ja wie eine „in erheblichem Maße unzureichende Qualität“ festgestellt werden kann, die Voraussetzung für etwaige krankenhausplanerische Konsequenzen wäre.

Des Weiteren wurde das IQTIG in Teil A damit beauftragt auch darzustellen, welche Rahmenbedingungen und ggf. Limitationen für die Entwicklung und Umsetzung von planQI in den verschiedenen Szenarien durch die geltenden Regelungen und Auslegungen bestehen (Fachabteilungsbezug, differenzierte Qualitätsbewertung, Ausgestaltungsspielraum für die Länder etc.) und aufzuzeigen, welche alternativen Möglichkeiten bestünden.

Sobald die Beratungen des G-BA über die Ergebnisse der Prüfaufträge in Teil A abgeschlossen sind, sollen weitere Stufen der Beauftragung folgen. Das sieht der entsprechende Beschluss des G-BA vor.

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2021). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!