QS-Verfahren Ambulante Psychotherapie: IQTIG sucht Expertise zur Beratung bei der Weiterentwicklung der Patientenbefragung

16.12.2022

In die Weiterentwicklung der Befragung hinsichtlich der Übertragbarkeit auf die Gruppentherapie und Systemische Therapie soll in zwei Expertenworkshops externe Expertise einbezogen werden. Für ein entsprechendes Gremium werden Patientinnen bzw. Patienten und Patientenvertreterinnen bzw. -vertreter, ärztliche und Psychologische Psychotherapeutinnen und -therapeuten sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler übergeordneter Fachdisziplinen gesucht. Ein erster Expertenworkshop findet voraussichtlich am 30. und 31. März 2023 sowie ein zweiter Expertenworkshop am 28. April 2023 in Berlin im IQTIG statt.

Ziel des zukünftigen QS-Verfahrens Ambulante Psychotherapie ist die Verbesserung der Versorgungsqualität von Patientinnen und Patienten mit psychischen Erkrankungen sowie die Untersuchung und Messung qualitätsrelevanter Prozesse im Rahmen einer psychotherapeutischen Behandlung. Im Zuge der Entwicklung sollte auch geprüft werden, inwieweit Aspekte der Ergebnisqualität erfasst werden können. Eingeschlossen in das QS-Verfahren sind Erwachsene (ab 18 Jahren), die eine psychotherapeutische Kurzzeit- oder Langzeittherapie bei ärztlichen oder psychologischen Psychotherapeuten in Anspruch nehmen.

Das Verfahren soll - unabhängig von der spezifischen Diagnose und unabhängig vom angewandten psychotherapeutischen Verfahren - für alle gesetzlich krankenversicherten behandelten Patientinnen und Patienten, die eine Psychotherapie in Anspruch genommen haben, anwendbar sein.

Die ausführlichen Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2023). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!