Ausschreibungen

Vielen Dank für Ihr Interesse an Ausschreibungen des IQTIG.

Sollten Sie an der Teilnahme an einer Ausschreibung interessiert sein, laden Sie sich bitte die entsprechenden Vergabeunterlagen herunter.

Darin finden Sie alle weiteren Informationen zur jeweiligen Ausschreibung sowie Informationen zur Einreichung von Bieterfragen im Rahmen eines laufenden Ausschreibungsverfahrens.

Sie haben Fragen zu Vergabeverfahren des IQTIG? Bitte schreiben Sie uns an: vergabestelle(at)iqtig.org.
 

Aktuelle Ausschreibungen

Unterstützung bei der Organisation, Durchführung und Auswertung von Fokusgruppen für das Projekt „Patientenbefragung Ambulante Psychotherapie“

Auftragsgegenstand ist die Unterstützung bei der Organisation, Durchführung und Auswertung von Fokusgruppen mit Patientinnen und Patienten sowie ambulant tätigen psychologischen und ärztlichen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten im Rahmen des Projekts: „Patientenbefragung Ambulante Psychotherapie“.

Das Vorhaben der Fokusgruppen dient der Konkretisierung qualitätsrelevanter Themen, welche die Grundlage zur Entwicklung einer Patientenbefragung darstellen. Es sollen insgesamt 4 Fokusgruppen mit Patientinnen und Patienten durchgeführt werden. Ergänzend sollen insgesamt 2 Fokusgruppen mit psychologischen und ärztlichen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten durchgeführt werden.

Bitte verwenden Sie die Ausschreibungsunterlagen vom 6. Mai 2019.

 

Unterstützung bei der Organisation und Auswertung von kognitiven Pretests für das Projekt „Entwicklung von Patientenbefragungen für das Qualitätssicherungsverfahren Nierener-satztherapie (QS NET)“

Auftragsgegenstand ist die Unterstützung bei der Organisation und ggf. Auswertung von kognitiven Pretests im Rahmen des Projekts „Entwicklung von Patientenbefragungen für das Qualitätssicherungsverfahren Nierenersatztherapie (kurz: Verfahren QS NET)“ mit Patientinnen und Patienten, die eine Dialysebehandlung erhalten und Patientinnen und Patienten, bei denen eine Nierentransplantation durchgeführt wurde.

Mit Hilfe von kognitiven Interviews mit Patientinnen und Patienten mit Nierenersatztherapie sollen mögliche Probleme bei der Beantwortung des entwickelten Fragenbogens ermittelt, deren Ursachen aufgedeckt und damit einhergehend Verbesserungen erarbeitet werden. Es sollen insgesamt 45 Interviews mit Patientinnen und Patienten mit Nierenersatztherapie durchgeführt werden; davon 15 kognitive Interviews mit Patientinnen und Patienten, bei denen Nierentransplantation durchgeführt wurde und 30 kognitive Interviews mit Patientinnen und Patienten, die seit mindestens zwei Monaten mit Dialyse behandelt werden.

Bitte verwenden Sie die Ausschreibungsunterlagen  vom 9. Mai 2019.