Pressemitteilungen 2015

Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) errichtet – Institutsleitung benannt

Berlin, 9. Januar 2015 – Das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) ist am Freitag in Berlin vom erstmals zusammengetretenen Stiftungsrat der gleichnamigen Stiftung in Berlin errichtet worden. Der ebenfalls neu konstituierte Vorstand der Stiftung benannte den Mediziner Dr. Christof Veit einstimmig zum Leiter des Instituts.

Der Stiftungsrat setzt sich zusammen aus

  • zwei Vertretern der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG):
    Andreas Wagener und Dr. Bernd Metzinger
  • zwei Vertretern der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV):
    Dipl.-med. Regina Feldmann und Dr. Franziska Diel
  • einem Vertreter der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV):
    Dr. Jürgen Fedderwitz
    sowie
  • fünf Vertretern des GKV-Spitzenverbands:
    Ulrike Elsner, Uwe Deh, Bettina am Orde, Karl Reuber und Dr. Wolfgang Schrörs

Der vom Stiftungsrat bestellte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • je einem von der DKG, der KBV und der KZBV vorgeschlagenen Mitglied:
    Georg Baum (DKG), Dr. Andreas Gassen (KBV) und Dr. Wolfgang Eßer (KZBV)
  • drei von Seiten des GKV-Spitzenverbands vorgeschlagenen Mitgliedern:
    Dr. Doris Pfeiffer, Johann-Magnus von Stackelberg und Gernot Kiefer,
  • einem Vertreter des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG):
    Staatssekretär Lutz Stroppe
    sowie
  • dem Vorsitzenden des G-BA:
    Josef Hecken

Die beratenden Gremien des IQTIG – Kuratorium und Wissenschaftlicher Beirat – werden sich im Laufe des Jahres konstituieren. Deren Zusammensetzung ist ebenso wie die des Stiftungsrats und des Vorstands in der Stiftungssatzung festgehalten.

Sitz des Instituts ist Berlin. Die Anschrift lautet:

Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen
Katharina-Heinroth-Ufer 1
10787 Berlin
www.IQTIG.org

 

Hintergrund – Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG)

Mit dem Gesetz zur Weiterentwicklung der Finanzstruktur und der Qualität in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-FQWG) hat der Gesetzgeber in § 137a SGB V den G-BA beauftragt, ein fachlich unabhängiges, wissenschaftliches Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) zu gründen. Das Institut wird im Auftrag des G-BA Maßnahmen zur Qualitätssicherung und zur Darstellung der Versorgungsqualität im Gesundheitswesen erarbeiten.

Die Satzung der Stiftung für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen als Trägerin des gleichnamigen Instituts nach § 137a Abs. 1 SGB V ist vom G-BA am 21. August 2014 beschlossen und auf den Internetseiten des G-BA veröffentlicht worden.

Die Anerkennung der Stiftung durch die Aufsichtsbehörde liegt seit September vor.