Pressemitteilungen

Das neue Qualitätssicherungsverfahren Planungsrelevante Qualitätsindikatoren startet ab 1. Januar 2017. Der Abschlussbericht des IQTIG zu dieser ersten Entwicklungsphase sowie die begleitende Dokumentation sind jetzt auf der Webseite des Instituts verfügbar.

Berlin, 20. Dezember 2016 – Das IQTIG hat seinen Abschlussbericht zu den Planungsrelevanten Qualitätsindikatoren (PlanQI) auf seiner Webseite veröffentlicht. Dieses Dokument diente dem...

weiterlesen

Berlin, 19. Dezember 2016 – Sehr kleine Frühgeborene bedürfen intensiver medizinischer Betreuung, damit sie einen guten, gesunden Weg ins Leben finden. Das sind Kinder, deren Geburtsgewicht weniger als 1500 Gramm beträgt und die zu früh geboren werden, so dass sie bei der Geburt noch unreif sind. Werdende Eltern, die davon betroffen sein können, finden auf der Website www.perinatalzentren.org Informationen über die Qualität der Versorgung dieser...

weiterlesen

Berlin, 9. Dezember 2016 – Das IQTIG hat Plätze in einem Expertengremium zu besetzen. Gesucht werden Fachärzte mit praktischer Erfahrung im Versorgungsbereich „Perkutane Koronarinterventionen / Koronarangiographie“, Fachärzte für Herzchirurgie oder Assistenzpersonal aus Herzkatheter-Laboren.

Hintergrund: PCI ist das erste Qualitätssicherungsverfahren, das sowohl für niedergelassene Fachärzte als auch für Krankenhäuser verpflichtend ist und das...

weiterlesen

Berlin, 5. Dezember 2016 – Das IQTIG sucht Krankenhäuser für die Teilnahme an einer Machbarkeitsprüfung in der Herzchirurgie. In diesem Bereich soll ab 2019 das neue Qualitätssicherungsverfahren Mitralklappeneingriffe starten. Es betrifft offen chirurgische und interventionelle Eingriffe an den Mitralklappen. Dem Regelbetrieb vorgeschaltet ist eine Machbarkeitsprüfung, in der die geplante Dokumentation und die zugehörige Datenauswertung erprobt...

weiterlesen

Berlin, 21. Oktober 2016 – Das IQTIG möchte Plätze in einem Expertengremium besetzen. Gesucht werden Medizinerinnen und Mediziner, die als Vertragsärzte an der ambulanten Versorgung teilnehmen. Anlass ist ein Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Danach soll das IQTIG ein Indikatorenset zur Messung der Versorgungsqualität bei Patienten und Patientinnen mit Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen entwickeln. Dabei soll ein...

weiterlesen

Berlin, 10. Oktober 2016 – Das IQTIG möchte Plätze in einem beratenden Expertengremium besetzen. Anlass ist ein Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Danach soll das IQTIG eine Patientenbefragung zur Messung der Versorgungsqualität bei Patienten und Patientinnen mit Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen entwickeln. Das Expertengremium hat die Aufgabe, das IQTIG bei der Einschätzung von Qualitätsmerkmalen als Vorstufen...

weiterlesen

Berlin, 28. September 2016 – Die Qualität der medizinischen Versorgung in deutschen Krankenhäusern ist durchweg hoch. Um dieses hohe Niveau auch in Zukunft beizubehalten, ist eine Weiterentwicklung der Krankenversorgung und damit auch der externen Qualitätssicherung notwendig – u.a. hin zu einer engeren Verzahnung von stationärem und ambulantem Bereich, die auf vielfältige Weise bei der Versorgung von Patienten zusammenwirken. Das ist die...

weiterlesen

Berlin, 30. September 2016 – Seit dem 1. Januar 2016 hat das IQTIG bereits die meisten Aufgaben der externen Qualitätssicherung gemäß §§ 136 ff. SGB V übernommen. Jetzt wird auch der Datenservice vom bisherigen Ansprechpartner AQUA Institut zum IQTIG wechseln. Ab 1. November 2016 ist das IQTIG dann die alleinige Datenannahmestelle auf Bundesebene (BAS). Das AQUA Institut wird danach alle Datenlieferungen ablehnen.

Auf Grund dieses Wechsels und...

weiterlesen

Berlin, 21. September 2016 – Das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen hat einen Wissenschaftlichen Beirat eingesetzt und ein Kuratorium berufen. Der Beirat besteht aus zwölf unabhängigen Sachverständigen und hat die Aufgabe, das Institut gemäß § 137a Abs. 5 SGB V in grundsätzlichen Fragen der externen Qualitätssicherung zu beraten. Die Mitglieder werden für die Dauer von zunächst vier Jahren berufen. Danach ist...

weiterlesen

Berlin, 19. September 2016 – Das IQTIG hat Plätze in einem Expertengremium zu besetzen. Gesucht werden Medizinerinnen und Mediziner, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, Mitarbeiter der psychiatrischen Pflege sowie Experten aus der Wissenschaft. Anlass ist ein Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Danach soll das IQTIG ein Indikatorenset zur Messung der Versorgungsqualität bei Patienten und Patientinnen mit Schizophrenie,...

weiterlesen