Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote

Gesundheitswissenschaftler (m/w)

Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir für die Abteilung „Verfahrensmanagement“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Gesundheitswissenschaftler (m/w).

Was Sie erwartet:

  • Mitarbeit in Projekten zu Verfahren der Qualitätssicherung
  • Überführung neuentwickelter Verfahren in den Regelbetrieb
  • Umsetzung nachgelagerter Entwicklungs- und Anpassungsprojekte
  • Neuentwicklung von Qualitätsindikatoren im Regelbetrieb
  • Beteiligung an Neuentwicklungen und Machbarkeitsprüfungen
  • Prüfung und ggf. Anpassung der Verfahren an den Stand der medizinischen Wissenschaft
  • Beteiligung an den Beratungen im G-BA, an Vorträgen sowie Fortbildungsveranstaltungen
  • Management von Expertengremien (Moderation, Vor- und Nachbereitung)
  • Erstellung von Berichten zu Routine- und Entwicklungsprojekten

Was Sie brauchen:

  • Fundiertes Fachwissen: Abgeschlossenes Master-Studium der Gesundheits- bzw. Pflegewissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs sowie mehrjährige Berufserfahrung sind von Vorteil
  • Motivation zu exzellenten Arbeitsergebnissen, die den bedeutenden Aufgaben des Instituts entsprechen
  • Erfahrungen im Qualitätsmanagement, im Medizincontrolling, in der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen, im Projektmanagement sowie im Umgang mit biometrischen Daten sind von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit den Prinzipien der evidenzbasierten Medizin
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Freude an der Erschließung neuer Inhalte sowie an der selbstständigen, kreativen Bearbeitung komplexer Aufgaben
  • Sicherer Umgang mit der Standard-IT eines wissenschaftlichen Arbeitsplatzes
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Was wir bieten:

  • Möglichkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK
  • Zusätzliche Altersversorgung

Da die komplexen Aufgaben des Instituts eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit notwendig machen, sind soziale Kompetenz und Teamfähigkeit von hoher Bedeutung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) mit dem Betreff „5.29 - GW-VM“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 4. Oktober 2017 per E-Mail an den Leiter der Abteilung Verfahrensmanagement, Herrn Axel Mertens (bewerbung (at) iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Medizinischer Biometriker oder Statistiker (m/w)

Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit einen Medizinischen Biometriker oder Statistiker (m/w) für die Durchführung von Projekten der „Sekundären Datennutzung“ gemäß § 137a Abs. 10 SGB V.

Im Rahmen der „Sekundären Datennutzung“ führt das IQTIG auf Antrag Dritter statistische Auswertungen zu Zwecken der wissenschaftlichen Forschung und der Weiterentwicklung der Qualitätssicherung durch. Diese basieren auf Daten, die im Rahmen der Maßnahmen der Qualitätssicherung nach den §§ 136 ff SGB V bundesweit erhoben wurden. Aus Gründen des Datenschutzes sind die Berechnungen und Auswertungen nach Prüfung der Anträge vom IQTIG durchzuführen. Hierfür wird die ausgeschriebene Stelle eingerichtet.

Ihre Aufgaben:

  • Erstellen einer Basisstruktur für die effiziente Durchführung spezifischer Sonderanalysen im Rahmen der sekundären Datennutzung
  • Anträge zur sekundären Datennutzung

    • Prüfung auf inhaltliche, methodische und statistische Sinnhaftigkeit
    • Datenschutzrechtliche Prüfung
    • Erstellung eines Kurzgutachtens zur Durchführbarkeit des Vorhabens an den G-BA
    • Kalkulation der beim IQTIG bei Auftragserteilung anfallenden Personalaufwände
    • Kommunikation mit den Antragstellern

  • Aufträge zur sekundären Datennutzung

    • Statistische Datenanalysen
    • Aufbereitung und Prüfung der Ergebnisse
    • Datenschutzrechtliche Prüfung
    • Übergabe der Ergebnisse an den Auftraggeber
    • ggfs. Erstellung eines Ergebnisberichts
    • ggfs. Präsentation und Publikation der Arbeitsergebnisse gemeinsam mit dem Auftraggeber

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss im Bereich Statistik, Biometrie oder ähnlichem, ggf. auch der Gesundheitswissenschaften, Promotion bevorzugt
  • Erfahrungen im Bereich der Sozialdaten und Kodiersysteme
  • Erfahrung mit statistischen Methoden in der Qualitätssicherung, insbesondere R und SPSS, STATA wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse in

    • der statistischen Datenanalyse
    • der Anwendung von statistischer Auswertungssoftware
    • relationalen Datenbanksystemen
    • der adäquaten Darstellung statistischer Ergebnisse

  • Erfahrungen in der Entwicklung und Anwendung von Qualitätssicherungsverfahren
  • Kenntnisse im Bereich medizinischer Versorgung
  • Analytisches Denkvermögen, fundiertes Fachwissen und Kommunikationsstärke
  • Sicherer Umgang mit modernen elektronischen Arbeitsmitteln
  • Erfahrung bei der Konzeption und Durchführung wissenschaftlicher Studien, vorzugsweise im Bereich der Versorgungsforschung / Epidemiologie
  • Sichere Englischkenntnisse
  • Langjährige Erfahrung in den beschriebenen Aufgabenfeldern
  • Erfahrungen in biometrischer Beratung und im Projektmanagement (erwünscht)

Da zur Lösung der komplexen Aufgaben des Instituts eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit Voraussetzung ist, sind soziale Kompetenz und Teamfähigkeit von großer Bedeutung.

Die leistungsgerechte Vergütung erfolgt entsprechend der Bedeutung des Aufgabenfeldes und wird durch eine zusätzliche Altersversorgung ergänzt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) mit dem Betreff „3.39_Referent_SDN_EVAL“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 3. Oktober 2017 per E-Mail an den Institutsleiter, Herrn Dr. Christof Veit (bewerbung (at) iqtig.org).

Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Fachbereichs „Evaluation“, Herrn Dr. Stefan K. Lhachimi (fb-evaluation(at)iqtig.org). Bitte beachten Sie jeweils die Endung „.org“.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) für den Fachbereich Befragung

Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zum 1. Januar 2018 als Schwangerschafts- bzw. Elternzeitvertretung befristetet bis zum 28. Februar 2019 einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) für den Fachbereich Befragung.

Die Befragung von Patienten gewinnt im Rahmen der externen Qualitätssicherung an zunehmender Bedeutung. Umso mehr müssen Instrumente vorliegen, die die Patientenperspektive als ein Element der Qualitätssicherung zuverlässig einbinden und anhand derer Aussagen über die Qualität der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung abgeleitet werden können. Die Entwicklung von geeigneten Befragungsinstrumenten mit validen Indikatoren ist die Grundvoraussetzung, um belastbare Aussagen zur patientenseitigen Versorgungsqualität treffen zu können. Entsprechende Auswertungskonzepte müssen eindeutige Interpretationen erlauben.

Ihre Aufgaben:

  • Strukturierte Literaturrecherchen zur Themenerschließung und Instrumentenentwicklung
  • Entwicklung, Validierung und Anwendung von Befragungsinstrumenten unter Anwendung von qualitativen und quantitativen Methoden
  • Entwicklung und Anwendung von entsprechenden statistischen Verfahren, insbesondere zur Validierung und Auswertung
  • Präsentation und Publikation der Arbeitsergebnisse
  • Entwicklung von Auswertungs- und Rückmeldekonzepten
  • Berichterstellung

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise Psychologie oder Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt im Bereich Methoden bzw. empirischer Sozialforschung
  • fundierte Erfahrungen in

    • Methoden empirischer Sozialforschung, insbesondere der Entwicklung und Validierung von Messinstrumenten sowie qualitativen und quantitativen Messmethoden
    • statistischer Datenanalyse
    • der Anwendung statistischer Auswertungssoftware
    • Moderation von Fokusgruppen, Durchführung von Interviews und Auswertung qualitativen Datenmaterials
    • der Durchführung von Befragungen, vorzugsweise im Bereich der medizinischen Versorgung

  • analytisches Denkvermögen, fundiertes Fachwissen und Kommunikationsstärke
  • Projekterfahrung
  • sicherer Umgang mit modernen elektronischen Arbeitsmitteln
  • Freude am selbständigen Arbeiten, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit

Als Bewerberin oder Bewerber haben Sie Erfahrung in den beschriebenen Aufgabenfeldern, Freude an der inhaltlichen Arbeit sowie an der Entwicklung neuer Konzepte. Hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit sind für diesen Aufgabenbereich von hoher Wichtigkeit.

Die leistungsgerechte Vergütung erfolgt entsprechend der Bedeutung des Aufgabenfeldes und wird durch eine zusätzliche Altersversorgung ergänzt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) mit dem Betreff „4.18 WM-FB Befragung“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 1. Oktober 2017 per E-Mail an die Leiterin des Fachbereichs „Befragung“ der Abteilung „Verfahrensentwicklung“, Frau Dr. Blatt (bewerbung (at) iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Werkstudent für Datenvisualisierung (m/w)

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet, für max. 14 Stunden/Woche einen Werkstudenten für Datenvisualisierung (m/w).

Die statistische Beschreibung der erreichten Versorgungsqualität mit validierten Indikatoren sowie die wissenschaftliche Analyse qualitätsbezogener Zusammenhänge im Gesundheitssystem bilden einen wesentlichen Kern der Arbeit des Instituts. Neue methodische Ansätze in der Abbildung der Versorgungsqualität erfordern die Weiter- und Neuentwicklung der statistischen und biometrischen Instrumente.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Entwicklung interaktiver Visualisierungen und Anwendungen
  • Unterstützung bei der Datenanalyse und bei Entwicklungsprojekten der Biometrie

Ihr Profil:

  • Hochschulstudium mit sehr guten Studienleistungen in einem relevanten Studiengang
  • Interesse und erste Erfahrungen mit interaktiver Datenvisualisierung (z.B. D3.js, R shiny)
  • Gute Kenntnisse:

    • in JavaScript und generelles Verständnis von Frontend-Webentwicklungen
    • in R oder die Bereitschaft sich einzuarbeiten

  • Lust, an der Schnittstelle zwischen interaktiver Datenvisualisierung und statistischer Methodik zu arbeiten
  • Freude am selbstständigen Arbeiten, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) per E-Mail bis 30. September 2017 an Herrn Universitätslektor Dr. Michael Höhle (bewerbung (at) iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Studentische Hilfskraft (m/w)

Zur Unterstützung unseres Teams im Fachbereich „Wissensmanagement“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für 15 Stunden/Woche eine studentische Hilfskraft (m/w).

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Bestellung, Inventarisierung, Katalogisierung und Sacherschließung von Medien im Bibliotheksverwaltungsprogramm Koha
  • Unterstützende Tätigkeit im Bereich Administration von Lizenzverträgen

Ihr Profil:

  • Sie sind in einem Studiengang der Bibliotheks- und Informationswissenschaft immatrikuliert und haben noch mindestens 2 Semester Zeit, uns als studentische Hilfskraft zu unterstützen
  • Grundkenntnisse in der Katalogisierung mit RDA (Resource Description & Access) sind von Vorteil
  • Sie sind sicher im Umgang mit Microsoft Office- und Webanwendungen
  • Sorgfältiges und selbstständiges Arbeiten zeichnen Sie aus

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) bis zum 15. Oktober 2017 per E-Mail an die Leiterin des Fachbereichs „Wissensmanagement“ der Abteilung „Verfahrensgrundlagen“, Frau Dr. Ulrike Euler (bewerbung (at) iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!