Stellenangebote | IQTIG https://iqtig.org/aktuelles/stellenangebote/feed.rss Stellenangebote | IQTIG de_DE Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) Fri, 14 Dec 2018 11:13:43 +0100 Fri, 14 Dec 2018 11:13:43 +0100 News news-431 Thu, 13 Dec 2018 12:40:35 +0100 Studentische Hilfskraft (m/w) - Fachbereich Wissensmanagement https://iqtig.org/stellenangebot/news/studentische-hilfskraft-mw-fachbereich-wissensmanagement/ Zur Unterstützung unseres Teams im Fachbereich „Wissensmanagement“ suchen wir zum nächst-möglichen Zeitpunkt für 10 Stunden/Woche eine studentische Hilfskraft (m/w). Zur Unterstützung unseres Teams im FachbereichWissensmanagement suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für 10 Stunden/Woche eine studentische Hilfskraft (m/w).

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Bestellung, Inventarisierung, Katalogisierung und Sacherschließung von Medien im Bibliotheksverwaltungsprogramm Koha
  • Unterstützende Tätigkeit im Bereich Administration von Lizenzverträgen

Ihr Profil:

  • Sie sind in einem Studiengang der Bibliotheks- und Informationswissenschaft immatrikuliert und haben noch mindestens 2 Semester Zeit, uns als studentische Hilfskraft zu unterstützen
  • Grundkenntnisse in der Katalogisierung mit RDA (Resource Description & Access) wären wünschenswert
  • Sie sind sicher im Umgang mit Microsoft Office- und Webanwendungen
  • Sorgfältiges und selbstständiges Arbeiten zeichnen Sie aus

Der Brutto-Stundenlohn beträgt 11,00 €.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) per E-Mail an die Leiterin des Fachbereichs „Wissensmanagement“ der Abteilung „Verfahrensgrundlagen“, Frau Dr. Ulrike Euler (bewerbung(at)iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Im Rahmen von Bewerbungen auf unsere Stellenangebote beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

]]>
Stellenangebote
news-428 Thu, 13 Dec 2018 12:37:21 +0100 Mitarbeiter (m/w) - Schwerpunkt User Research bzw. User Experience (UX)-Konzeption/UX-Design - https://iqtig.org/stellenangebot/news/mitarbeiter-mw-schwerpunkt-user-research-bzw-user-experience-ux-konzeptionux-design-1/ Zur Unterstützung unseres Teams im „Stabsbereich Patientenbelange“ suchen wir zum nächstmög-lichen Zeitpunkt einen erfahrenen Mitarbeiter (m/w) - Schwerpunkt User Research bzw. User Experience (UX)-Konzeption/UX-Design - Zur Unterstützung unseres Teams im „Stabsbereich Patientenbelange“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen erfahrenen Mitarbeiter (m/w) - Schwerpunkt User Research bzw. User Experience (UX)-Konzeption/UX-Design -

Sie sind maßgeblich an der Konzeption, Umsetzung und Evaluation eines Online-Portals für die Krankenhaussuche im interdisziplinären Team beteiligt. Ziel des Portals ist die ansprechende, allgemeinverständliche Veröffentlichung von Qualitätsergebnissen zum Vergleich einzelner Leistungserbringer. Die Darstellungs- und Berichtsweise soll dem Informationsbedürfnis von Patientinnen und Patienten entsprechen. Auch in anderen Aufgabenbereichen des IQTIG bringen Sie Erkenntnisse, die das Nutzererlebnis beeinflussen und verbessern, mit den normativen Anforderungen der externen Qualitätssicherung und wissenschaftlichen Ansprüchen in Einklang (online und offline). Ihre Arbeit richtet sich an den Nutzerbedürfnissen von Patientinnen und Patienten aus. Dazu gehören z. B. die Unterstützung der Entwicklung von Informationen in allgemeinverständlicher Sprache sowie die interne Zusammenarbeit in Schnittstellenprojekten im Kompetenzbereich.

Was Sie erwartet:

  • Sie unterstützen im Team die Konzeption, (Weiter-)Entwicklung und Umsetzung von barrierefreien, responsiven Website- und online-Angeboten nach Prinzipien des UX-Designs und der Usability. Dabei setzen Sie angemessene Entwicklungs- und Visualisierungsmethoden ein (z. B. Personas, User Journeys, Scribbles, Prototypen) und arbeiten eng mit externen Dienstleistern zusammen.
  • Sie konzipieren im Team qualitative und quantitative Datenerhebungen und führen diese durch, um z. B. Informations- und Nutzungsbedürfnisse zu erfassen, Gestaltungsanforderungen abzuleiten sowie die Nutzerfreundlichkeit und Verständlichkeit von Entwicklungen zu erproben (z. B. Fokusgruppen, quantitative Bedarfserhebungen und Evaluationen, kognitive Testung).
  • Sie konzipieren nutzerzentrierte Informationsarchitekturen und unterstützen die Entwicklung multimedialer Inhalte, Tools und Visualisierungskonzepte.
  • Sie analysieren Datenquellen und Methoden der gesetzlichen externen Qualitätssicherung und entwickeln im interdisziplinären Team neue praktikable Lösungen, um diese nutzerfreundlich und allgemeinverständlich aufzubereiten.
  • Sie führen wissenschaftliche Literaturrecherchen durch.
  • Sie koordinieren und gestalten die Zusammenarbeit mit internen und externen Experten und (IT-)Dienstleistern.
  • Sie unterstützen projektübergreifend den Ausbau von fachlich unabhängigen, allgemeinverständlichen Informationen für Bürgerinnen und Bürger sowie die Erfassung von Nutzerbedürfnissen und die Ausrichtung der Arbeitsprodukte des IQTIG daran (online und offline).
  • Sie erstellen wissenschaftliche Berichte, Präsentationen und Publikationen.
  • Sie arbeiten institutsübergreifend im interdisziplinären Team.

Was Sie brauchen:

  • Abgeschlossenes Studium aus dem Bereich Medienwissenschaften, Informationswissenschaft, Digitale Medien, UX-Design, Psychologie, Kommunikationswissenschaften, Journalismus oder Publizistik, Pflege-/Gesundheitswissenschaften, Medizin (Master oder vergleichbarer Abschluss) bzw. eine vergleichbare Qualifikation mit nachweisbarer Erfahrung im Aufgabengebiet
  • Fundierte Erfahrung mit UX-Research/User centered research bzw. -evaluation im Online-Bereich und/oder fundierte Erfahrung mit UX-Konzeption/User centered Design und Usability
  • Fundierte konzeptionelle Kenntnisse zur Entwicklung von barrierefreien, responsiven Webseiten (z. B. Informationsarchitektur, Crawlbarkeit, Suchmaschinenoptimierung)
  • Kenntnisse im Bereich Online-Gesundheitskommunikation, Patienteninformation, Risiko­kommunikation, Healthcare Marketing oder einem verwandten Themengebiet
  • Kenntnisse in wissenschaftlicher Literaturrecherche
  • Fundierte Erfahrungen in qualitativer sowie quantitativer Datenerhebung und -auswertung
  • Wünschenswerte Erfahrungen: Storytelling, Design Thinking, CMS, Umgang mit Design- und Konzeptionstools, Darstellung wissenschaftlicher Daten, Epidemiologie und/oder Statistik
  • Kreatives und konzeptionelles, auch über den "Tellerrand" hinaus denken
  • Hohe Designaffinität bzw. hohes ästhetisches und Farbempfinden
  • Erfahrung mit der Arbeit in Projektstrukturen
  • Soziale Kompetenz und Erfahrung in der interdisziplinären Arbeitskoordination
  • Eigenständige, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise auch unter Zeitdruck

Was wir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK
  • Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung
  • Ein junges motiviertes Team
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) mit dem Betreff „IN18NF22“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an die Leiterin des Stabsbereichs „Patientenbelange“, Frau Dr. Melanie Messer (bewerbung(at)iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Im Rahmen von Bewerbungen auf unsere Stellenangebote beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

]]>
Stellenangebote
news-425 Thu, 13 Dec 2018 09:41:14 +0100 Projektleitung (m/w) - Schwerpunkt User Experience (UX)-Konzeption/UX-Design bzw. User Research - https://iqtig.org/stellenangebot/news/projektleitung-mw-schwerpunkt-user-experience-ux-konzeptionux-design-bzw-user-research-1/ Zur Unterstützung unseres Teams im „Stabsbereich Patientenbelange“ suchen wir zum nächstmög-lichen Zeitpunkt eine erfahrene Projektleitung (m/w) - Schwerpunkt User Experience (UX)-Konzeption/UX-Design bzw. User Research - Zur Unterstützung unseres Teams im „Stabsbereich Patientenbelange“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine erfahrene

Projektleitung (m/w) - Schwerpunkt User Experience (UX)-Konzeption/UX-Design bzw. User Research -

Sie sind maßgeblich an der Konzeption, Umsetzung und Evaluation eines Online-Portals für die Krankenhaussuche im interdisziplinären Team beteiligt. Ziel des Portals ist die ansprechende, allgemeinverständliche Veröffentlichung von Qualitätsergebnissen zum Vergleich einzelner Leistungserbringer. Die Darstellungs- und Berichtsweise soll dem Informationsbedürfnis von Patientinnen und Patienten entsprechen. Auch in anderen Aufgabenbereichen des IQTIG bringen Sie Erkenntnisse, die das Nutzererlebnis beeinflussen und verbessern, mit den normativen Anforderungen der externen Qualitätssicherung und wissenschaftlichen Ansprüchen in Einklang (online und offline). Ihre Arbeit richtet sich an den Nutzerbedürfnissen von Patientinnen und Patienten aus. Dazu gehören z. B. die Unterstützung der Entwicklung von Informationen in allgemeinverständlicher Sprache sowie die interne Zusammenarbeit in Schnittstellenprojekten im Kompetenzbereich.

Was Sie erwartet:

  • Sie koordinieren die teambasierte Konzeption, (Weiter-)Entwicklung und Umsetzung von barrierefreien, responsiven Website- und Online-Angeboten nach Prinzipien des UX-Designs und der Usability. Dabei setzen Sie selbständig angemessene Entwicklungs- und Visualisierungsmethoden ein (z. B. Personas, User Journeys, Scribbles, Prototypen).
  • Sie übernehmen die Steuerung von interdisziplinären Projekten und sind für die Projektorganisation verantwortlich.
  • Sie organisieren und leiten die Zusammenarbeit mit internen und externen Experten sowie
    (IT-) Dienstleistern. Dabei planen und koordinieren Sie zusammen mit der Fachabteilung auch (IT)-Ausschreibungen.
  • Sie steuern maßgeblich die IT-Umsetzung in Zusammenarbeit mit der Fachabteilung.
  • Sie konzipieren nutzerzentrierte Informationsarchitekturen und unterstützen die Entwicklung multimedialer Inhalte, Tools und Visualisierungskonzepte.
  • Sie analysieren Datenquellen und Methoden der gesetzlichen externen Qualitätssicherung und entwickeln im interdisziplinären Team neue praktikable Lösungen, um diese nutzerfreundlich und allgemeinverständlich aufzubereiten.
  • Sie führen wissenschaftliche Literaturrecherchen durch, konzipieren qualitative und quantitative Datenerhebungen und unterstützen die Durchführung (z. B. Fokusgruppen, quantitative Bedarfserhebungen und Evaluationen, kognitive Testung).
  • Sie unterstützen projektübergreifend den Ausbau von fachlich unabhängigen, allgemeinverständlichen Informationen für Bürgerinnen und Bürger sowie die Erfassung von Nutzerbedürfnissen und die Ausrichtung der Arbeitsprodukte des IQTIG daran (online und offline).
  • Sie erstellen wissenschaftliche Berichte, Präsentationen und Publikationen.
  • Sie arbeiten institutsübergreifend im interdisziplinären Team und berichten im G-BA.

Was Sie brauchen:

  • Abgeschlossenes Studium aus dem Bereich Medienwissenschaften, Informationswissenschaft, Digitale Medien, UX-Design, Psychologie, Kommunikationswissenschaften, Journalismus oder Publizistik, Pflege-/Gesundheitswissenschaften, Medizin (Master oder vergleichbarer Abschluss) bzw. eine vergleichbare Qualifikation mit nachweisbarer mehrjähriger Berufserfahrung im Aufgabengebiet
  • Fundierte Erfahrung mit UX-Konzeption/UX-Design und Usability im Online-Bereich und/oder fundierte Erfahrung mit UX-Research/User centered research bzw. -evaluation
  • Gute Kenntnisse im Projektmanagement und Erfahrung in der Projektleitung
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Agenturen/externen Dienstleistern und IT-Experten
  • Fundierte breite konzeptionelle Kenntnisse zu responsiven, barrierefreien Webseiten (z. B. Informationsarchitektur, Crawlbarkeit, Suchmaschinenoptimierung) sowie deren Entwicklung und IT-Umsetzung
  • Kenntnisse in wissenschaftlicher Literaturrecherche
  • Erfahrungen in qualitativer sowie quantitativen Datenerhebung und –auswertung
  • Wünschenswert: Kenntnisse im Bereich Gesundheitskommunikation, Patienteninformation, Risikokommunikation, Healthcare Marketing oder einem verwandten Themengebiet
  • Wünschenswerte Erfahrungen und Kenntnisse: Storytelling, Design Thinking, sicherer Umgang mit Design- und Konzeptionstools, CMS (z. B. TYPO3), Darstellung wissenschaftlicher Daten, Epidemiologie und/oder Statistik
  • Kreatives und konzeptionelles, auch über den "Tellerrand" hinaus denken
  • Hohe Designaffinität bzw. hohes ästhetisches und Farbempfinden
  • Kommunikationsstärke, gute Moderations- und Präsentationsfähigkeit, soziale Kompetenz und Erfahrung in der Arbeitskoordination interdisziplinärer Teams
  • Eigenständige, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise auch unter Zeitdruck

Was wir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK
  • Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung
  • Ein junges motiviertes Team
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) mit dem Betreff „IN18NG22“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an die Leiterin des Stabsbereichs „Patientenbelange“, Frau Dr. Melanie Messer (bewerbung(at)iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Im Rahmen von Bewerbungen auf unsere Stellenangebote beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

]]>
Stellenangebote
news-422 Thu, 13 Dec 2018 08:15:05 +0100 Gesundheitswissenschaftler (m/W) https://iqtig.org/stellenangebot/news/gesundheitswissenschaftler-mw-5/ Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung „Verfahrensmanagement“ einen erfahrenen Gesundheitswissenschaftler (m/w). Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung „Verfahrensmanagement“ einen erfahrenen Gesundheitswissenschaftler (m/w).

Die Abteilung „Verfahrensmanagement“ ist für die Pflege und Weiterentwicklung der Verfahren der Qualitätssicherung im Regelbetrieb in enger Abstimmung mit dem G-BA zuständig. Sie ist darüber hinaus an Neuentwicklungen sowie Weiterentwicklungen in enger Abstimmung mit dem G-BA beteiligt.

Was Sie erwartet:

  • Mitarbeit in dem QS-Verfahren „Planungsrelevante Qualitätsindikatoren“
    Ihre Aufgaben umfassen u. a.:
    • die Mitarbeit an der Durchführung des Verfahrens im Regelbetrieb sowie die Erstellung von Projekt sowie wissenschaftlichen Berichten
    • Management von Expertengremien (Moderation, Vor und Nachbereitung)
    • ggf. die Präsentation von Ergebnissen im GBA sowie im Rahmen von Fachkongressen sowie Fortbildungsveranstaltungen
  • Beteiligung an Machbarkeitsprüfungen
  • Neuentwicklung von Qualitätsindikatoren im Regelbetrieb
  • Durchführung nachgelagerter Entwicklungs- und Anpassungsprojekte
  • Prüfung und ggf. Anpassung der Verfahren an den Stand der medizinischen Wissenschaft

Was Sie brauchen:

  • Fundiertes Fachwissen: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) in Public Health, den Gesundheits- bzw. Pflegewissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Gesundheitswesen 
  • Erfahrungen im Qualitätsmanagement oder in der Qualitätssicherung, in der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen sowie im Projektmanagement sind von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit den Prinzipien der evidenzbasierten Medizin
  • Grundkenntnisse im Umgang mit Datenbanken, Erfahrung mit der praktischen Anwendung statistischer Verfahren sowie der einschlägigen Software sind von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit der Standard-IT eines wissenschaftlichen Arbeitsplatzes
  • Hohe Sprachkompetenz in der Erstellung wissenschaftlicher Berichte und Gutachten
  • Erfahrung mit der Arbeit in Projektstrukturen
  • Motivation zu exzellenten Arbeitsergebnissen, die den bedeutenden Aufgaben des Instituts entsprechen
  • Kommunikatives Geschick und ein sicheres Auftreten

Was wir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK
  • Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung
  • Ein innovatives, engagiertes Team
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins

Da die komplexen Aufgaben des Instituts eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit notwendig machen, sind soziale Kompetenz und Teamfähigkeit von hoher Bedeutung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) mit dem Betreff „VM18DQ12“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an den Leiter der Abteilung „Verfahrensmanagement“, Herrn Axel Mertens (bewerbung(at)iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Im Rahmen von Bewerbungen auf unsere Stellenangebote beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

]]>
Stellenangebote
news-415 Wed, 05 Dec 2018 12:22:08 +0100 Wissenschaftlicher Referent (m/w) https://iqtig.org/stellenangebot/news/wissenschaftlicher-referent-mw/ Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen wissenschaftlichen Referenten (m/w) für den Fachbereich „Evaluation“ der Abteilung „Verfahrensgrundlagen“. Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen wissenschaftlichen Referenten (m/w)

für den Fachbereich „Evaluation“ der Abteilung „Verfahrensgrundlagen“. Der Fachbereich erstellt zum einen Konzepte zur Evaluation von Maßnahmen der Gesundheitsversorgung und der Qualitätssicherung und -verbesserung und führt diese durch. Dies beinhaltet ggf. auch die Entwicklung der hierfür notwendigen verfahrenstechnischen Voraussetzungen. Aktuelle Themenbereiche sind hierbei insbesondere:

  • Qualitätsverträge nach § 110a SGB V
  • Programme zur organisierten Krebsfrüherkennung
  • QS- und QM-Richtlinien des G-BA

Was Sie erwartet:

  • Mitarbeit bei Konzepterstellung zur Durchführung von Evaluationen, dazu gehören u. a. die Klärung der Fragestellungen, der Datenbasis, der fachlichen Zusammenhänge, des Auswertungs- und Bewertungsteils der Evaluation und die Berichterstattung
  • Themenerschließung durch Literaturrecherche, Experteninterviews und Fachgremienarbeit
  • Mitarbeit bei der praktischen Umsetzung der Evaluation, Berichterstellung, Abschlussbewertung, Präsentation und Publikation

Was Sie brauchen:

  • Hochschulabschluss im Bereich der Gesundheitswissenschaften, der Gesundheitsökonomie, der Epidemiologie oder der Sozialwissenschaften
  • Gute Kenntnisse
    • der Methoden der empirischen Sozialforschung bzw. statistischer Methoden
    • der Versorgungs- und Gesundheitssystemforschung und der Gesundheitsberichterstattung
    • der evidenzbasierten Medizin und Erfahrung mit der wissenschaftlichen Arbeit
  • Solide Kenntnisse wissenschaftlicher Methodik
  • Langjährige Erfahrung in den beschriebenen Aufgabenfeldern
  • Gute Kenntnisse des deutschen Gesundheitswesens
  • Analytisches Denkvermögen, fundiertes Fachwissen und Kommunikationsstärke
  • Sicherer Umgang mit modernen elektronischen Arbeitsmitteln
  • Sichere Englischkenntnisse

Was wir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK
  • Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung
  • Ein innovatives, engagiertes Team
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins

Da die komplexen Aufgaben des Instituts eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit notwendig machen, sind soziale Kompetenz und Teamfähigkeit von hoher Bedeutung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) mit dem Betreff „VG18NJ28“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an den Leiter des Fachbereichs „Evaluation“, Herrn Dr. Stefan K. Lhachimi (bewerbung(at)iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Im Rahmen von Bewerbungen auf unsere Stellenangebote beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

]]>
Stellenangebote
news-411 Wed, 28 Nov 2018 13:29:56 +0100 Studentische Hilfskraft (m/w) - Fachbereich Befragung https://iqtig.org/stellenangebot/news/studentische-hilfskraft-mw-fachbereich-befragung-1/ Zur Unterstützung unseres Teams im Fachbereich „Befragung“ der Abteilung „Verfahrensentwicklung“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für 10 Stunden/Woche eine studentische Hilfskraft (m/w). Zur Unterstützung unseres Teams im Fachbereich „Befragung“ der Abteilung „Verfahrensentwicklung“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für 10 Stunden/Woche

eine studentische Hilfskraft (m/w).

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Literaturbeschaffung
  • Pflege der Literaturdatenbanken (Endnote)
  • Korrekturlesen von Textentwürfen, Tabellen, Anschreiben etc.
  • Unterstützung bei der Transkription von Texten
  • Unterstützung bei der qualitativen Datenanalyse
  • Kleine Hintergrundrecherchen
  • Datenaufbereitung
  • Unterstützung bei organisatorischen Tätigkeiten (z. B. Vorbereitung von Expertentreffen, Fragebogenversand)

Ihr Profil:

  • Student/Studentin (B.A. oder M.A) der Psychologie, Sozial- oder Gesundheitswissenschaften oder vergleichbares Studium
  • Fundierte Kenntnisse mit MS Office (v. a. MS Word und MS Excel)
  • Erfahrungen mit der Arbeit in Projektstrukturen sind von Vorteil
  • Inhaltlicher oder methodischer Schwerpunkt in dem o. g. Aufgabenspektrum
  • Vorerfahrungen aus medizinischen, pflegerischen oder sozialen Berufen sind von Vorteil

Der Brutto-Stundenlohn beträgt 11,00 €.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) per E-Mail an die Leiterin des Fachbereichs „Befragung“ der Abteilung „Verfahrensentwicklung“,
Frau Dr. Blatt (bewerbung[at]iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung der E-Mail Adresse: „.org“.

Im Rahmen von Bewerbungen auf unsere Stellenangebote beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

]]>
Stellenangebote
news-396 Fri, 23 Nov 2018 14:32:14 +0100 Gesundheitswissenschaftler (Master) (m/w) https://iqtig.org/stellenangebot/news/gesundheitswissenschaftler-master-mw-1/ Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung „Verfahrensentwicklung“ einen Gesundheitswissenschaftler (Master) (m/w). Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung „Verfahrensentwicklung“ einen

Gesundheitswissenschaftler (Master) (m/w).

Die Abteilung „Verfahrensentwicklung“ erarbeitet im Auftrag des G-BA neue, sektorenübergreifende QS-Verfahren. Entsprechend den Zielsetzungen der Qualitätsförderung, der Patienteninformation oder der qualitätsorientierten Steuerung im Gesundheitswesen werden auf wissenschaftlicher Basis unterschiedliche Qualitätsmodelle, Qualitätsindikatoren, Erhebungsinstrumente und Auswertungskonzepte entwickelt. Diese können sich auf vielfältige Versorgungssituationen in unterschiedlichen medizinischen Fachgebieten beziehen.

Was Sie erwartet:

  • Entwicklung neuer sektorenübergreifender Verfahren der Qualitätssicherung in der medizinischen Versorgung in einem hochmotivierten und multiprofessionellen Team
    • Erstellung von Konzeptstudien (inkl. Versorgungsanalysen)
    • Neuentwicklung von Qualitätsindikatoren
    • Machbarkeitsprüfungen für neue QS-Verfahren
  • Auswertung und Bewertung wissenschaftlicher Literatur unterschiedlicher Fachgebiete
  • Mitarbeit an wissenschaftlich Zwischen- und Abschlussberichten an den G-BA
  • Betreuung von Expertengremien (Moderation, Vor- und Nachbereitung)
  • Präsentation von Entwicklungsergebnissen über den Projektverlauf in den Gremien des G-BA
  • Mitarbeit an wissenschaftlichen Veröffentlichungen
  • Vorträge auf Tagungen und Fachkongressen

Was Sie brauchen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) in Public Health, den Gesundheits- bzw. Pflegewissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Sehr gute Kenntnisse der evidenzbasierten Medizin und Erfahrung mit der wissenschaftlichen Arbeit
  • Gute Kenntnisse 
    • der Methoden der empirischen Sozialforschung
    • der Versorgungs- und Gesundheitssystemforschung und der Gesundheitsberichterstattung
  • Erfahrung mit der Arbeit in Projektstrukturen
  • Analytisches und konzeptionelles Denkvermögen auf der Grundlage eines fundierten Fachwissens und lösungsorientierter Kreativität
  • Hohe Sprachkompetenz in der Erstellung wissenschaftlicher Berichte und Gutachten
  • Kommunikatives Geschick und gutes Präsentationsvermögen
  • Berufserfahrungen aus der Patientenversorgung, dem Qualitätsmanagement oder der Qualitätssicherung sind von Vorteil

Was wir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK
  • Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins

Da die komplexen Aufgaben des Instituts eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit notwendig machen, sind soziale Kompetenz und Teamfähigkeit von hoher Bedeutung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) mit dem Betreff „VE18NH23“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an den Leiter der Abteilung „Verfahrensentwicklung“, Herrn Prof. Dr. Jürgen Pauletzki (bewerbung(at)iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Im Rahmen von Bewerbungen auf unsere Stellenangebote beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

]]>
Stellenangebote
news-387 Fri, 23 Nov 2018 11:06:34 +0100 Projektleitung (m/w) - Schwerpunkt User centered information/Gesundheitsinformation - https://iqtig.org/stellenangebot/news/projektleitung-mw-schwerpunkt-user-centered-informationgesundheitsinformation/ Zur Unterstützung unseres Teams im „Stabsbereich Patientenbelange“ suchen wir zum nächstmög-lichen Zeitpunkt eine erfahrene Projektleitung (m/w) - Schwerpunkt User centered information/Gesundheitsinformation - Zur Unterstützung unseres Teams im „Stabsbereich Patientenbelange“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine erfahrene

Projektleitung (m/w) - Schwerpunkt User centered information/Gesundheitsinformation -

Sie sind maßgeblich an der Konzeption, Umsetzung und Evaluation eines Online-Portals für die Krankenhaussuche im interdisziplinären Team beteiligt. Ziel des Portals ist die ansprechende, allgemeinverständliche Veröffentlichung von Qualitätsergebnissen zum Vergleich einzelner Leistungserbringer. Die Darstellungs- und Berichtsweise soll dem Informationsbedürfnis von Patientinnen und Patienten entsprechen. Auch in anderen Aufgabenbereichen des IQTIG bringen Sie Erkenntnisse, die das Nutzererlebnis beeinflussen und verbessern, mit den normativen Anforderungen der externen Qualitätssicherung und wissenschaftlichen Ansprüchen in Einklang (online und offline). Ihre Arbeit richtet sich an den Nutzerbedürfnissen von Patientinnen und Patienten aus. Dazu gehören z. B. die Unterstützung der Entwicklung von Informationen in allgemeinverständlicher Sprache sowie die interne Zusammenarbeit in Schnittstellenprojekten im Kompetenzbereich.

Was Sie erwartet:

  • Sie realisieren im Team die Konzeption, (Weiter-)Entwicklung und Umsetzung von barrierefreien, responsiven Website- und Online-Angeboten nach Prinzipien des UX-Designs und der Usability.
  • Sie übernehmen die Steuerung von Teilprojekten bzw. perspektivisch auch die Gesamtsteuerung von interdisziplinären Projekten.
  • Sie organisieren und leiten die Zusammenarbeit mit internen und externen Experten sowie Dienstleistern. Dabei planen und koordinieren Sie zusammen mit der Fachabteilung auch Ausschreibungen.
  • Sie sind verantwortlich für die nutzerzentrierte Auswahl und Strukturierung von Informationen der externen Qualitätssicherung und lösen im Team die damit verbundenen methodischen Fragestellungen.
  • Sie analysieren, bewerten und aggregieren selbstständig komplexe Informationen und Zahlen (z. B. Qualitätsindikatoren) und entwickeln im Team praktikable Lösungen, um diese nutzerfreundlich und allgemeinverständlich aufzubereiten.
  • Sie entwickeln Visualisierungskonzepte und multimediale Tools und unterstützen die Konzeption nutzerzentrierter Informationsarchitekturen.
  • Sie konzipieren und erstellen allgemeinverständliche Informationen und nutzerzentrierte multimediale Darstellungsweisen über verschiedene visuelle und audiovisuelle Formate (z. B. Informationstexte, Info-Grafiken, Erklärfilme). Dabei arbeiten Sie eng mit externen Dienstleistern zusammen.
  • Sie führen wissenschaftliche Literaturrecherchen durch.
  • Sie unterstützen im Team die Durchführung qualitativer und quantitativer Datenerhebungen, um z. B. Informations- und Nutzungsbedürfnisse zu erfassen und Entwicklungen zu erproben (z. B. Fokusgruppen, quantitative Bedarfserhebungen und Evaluationen, kognitive Testung).
  • Sie entwickeln Evaluations- und Disseminationsstrategien für Informationsangebote bei Fach- und Laienpublikum und führen diese durch.
  • Sie unterstützen projektübergreifend den Ausbau von fachlich unabhängigen, allgemeinverständlichen Informationen für Bürgerinnen und Bürger (online und offline) sowie die Erfassung von Nutzerbedürfnissen und die Ausrichtung der Arbeitsprodukte des IQTIG daran.
  • Sie erstellen wissenschaftliche Berichte, Präsentationen und Publikationen.
  • Sie arbeiten institutsübergreifend im interdisziplinären Team und berichten im G-BA.

Was Sie brauchen:

  • Abgeschlossenes Studium aus dem Bereich Kommunikationswissenschaften, Journalismus
    oder Publizistik, Medienwissenschaften, Psychologie, Pflege-/Gesundheitswissenschaften, Public Health, Medizin, UX-Design (Master oder vergleichbarer Abschluss) bzw. eine vergleichbare Qualifikation mit nachweisbarer mehrjähriger Berufserfahrung im Aufgabengebiet
  • Fundierte Erfahrung im Bereich Online-Gesundheitskommunikation, Patienteninformation, Risikokommunikation, Healthcare Communication, Healthcare Marketing, Medical Writing oder einem verwandten Themengebiet
  • Gute Kenntnisse im Projektmanagement und Erfahrung in der (Teil-)Projektleitung
  • Fundierte Erfahrung in der Erstellung deutschsprachiger, laienverständlicher Informationen sowie in der Entwicklung von Darstellungsformen für den Online-Bereich
  • Fundierte konzeptionelle Kenntnisse zur Entwicklung von nutzerzentrierten Webseiten
  • Fundierte Kenntnisse in Epidemiologie und/oder Statistik
  • Fundierte Erfahrungen in wissenschaftlicher Literaturrecherche
  • Fundierte Erfahrung in qualitativer sowie quantitativer Datenerhebung und -auswertung
  • Erfahrung in der Erstellung von wissenschaftlichen Berichten und Präsentationen
  • Hohe Designaffinität bzw. hohes ästhetisches und Farbempfinden
  • Wünschenswerte Erfahrungen: CMS, Storytelling, Erfahrung mit Visualisierungstools
  • Kommunikationsstärke, soziale Kompetenz und Erfahrung in der interdisziplinären Arbeit
  • Eigenständige, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise auch unter Zeitdruck

Was wir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK
  • Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) mit dem Betreff „IN18NE22“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an die Leiterin des Stabsbereichs „Patientenbelange“, Frau Dr. Melanie Messer (bewerbung(at)iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Im Rahmen von Bewerbungen auf unsere Stellenangebote beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

]]>
Stellenangebote
news-384 Fri, 23 Nov 2018 10:59:37 +0100 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) - Schwerpunkt User centered information/Gesundheitsinformation - https://iqtig.org/stellenangebot/news/wissenschaftlicher-mitarbeiter-mw-schwerpunkt-user-centered-informationgesundheitsinformation/ Zur Unterstützung unseres Teams im „Stabsbereich Patientenbelange“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen erfahrenen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) - Schwerpunkt User centered information/Gesundheitsinformation - Zur Unterstützung unseres Teams im „Stabsbereich Patientenbelange“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen erfahrenen

wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) - Schwerpunkt User centered information/Gesundheitsinformation -

Sie sind maßgeblich an der Konzeption, Umsetzung und Evaluation eines Online-Portals für die Krankenhaussuche im interdisziplinären Team beteiligt. Ziel des Portals ist die ansprechende, allgemeinverständliche Veröffentlichung von Qualitätsergebnissen zum Vergleich einzelner Leistungserbringer. Die Darstellungs- und Berichtsweise soll dem Informationsbedürfnis von Patientinnen und Patienten entsprechen. Auch in anderen Aufgabenbereichen des IQTIG bringen Sie Erkenntnisse, die das Nutzererlebnis beeinflussen und verbessern, mit den normativen Anforderungen der externen Qualitätssicherung und wissenschaftlichen Ansprüchen in Einklang (online und offline). Ihre Arbeit richtet sich an den Nutzerbedürfnissen von Patientinnen und Patienten aus. Dazu gehören z. B. die Unterstützung der Entwicklung von Informationen in allgemeinverständlicher Sprache sowie die interne Zusammenarbeit in Schnittstellenprojekten im Kompetenzbereich.

Was Sie erwartet:

  • Sie unterstützen im Team die Konzeption, (Weiter-)Entwicklung und Umsetzung von barrierefreien, responsiven Website- und Online-Angeboten nach Prinzipien des UX-Designs und der Usability.
  • Sie führen die nutzerzentrierte Auswahl und Strukturierung von Informationen der externen Qualitätssicherung durch und lösen im Team die damit verbundenen methodischen Fragestellungen.
  • Sie analysieren, bewerten und aggregieren komplexe Informationen und Zahlen (z. B. Qualitätsindikatoren) und entwickeln im Team praktikable Lösungen, um diese nutzerfreundlich und allgemeinverständlich aufzubereiten.
  • Sie entwickeln Visualisierungskonzepte und multimediale Tools und unterstützen die Konzeption nutzerzentrierter Informationsarchitekturen.
  • Sie konzipieren und erstellen allgemeinverständliche Informationen und nutzerzentrierte multimediale Darstellungsweisen über verschiedene visuelle und audiovisuelle Formate (z. B. Informationstexte, Info-Grafiken, Erklärfilme). Dabei arbeiten Sie eng mit externen Dienstleistern zusammen.
  • Sie führen wissenschaftliche Literaturrecherchen durch.
  • Sie unterstützen im Team die Durchführung qualitativer und quantitativer Datenerhebungen, um z. B. Informations- und Nutzungsbedürfnisse zu erfassen und Entwicklungen zu erproben (z. B. Fokusgruppen, quantitative Bedarfserhebungen und Evaluationen, kognitive Testung).
  • Sie organisieren und gestalten die Zusammenarbeit mit externen Experten, begleiten Umsetzungsphasen mit (IT-)Dienstleistern und koordinieren interdisziplinäre Teambesprechungen.
  • Sie entwickeln Evaluations- und Disseminationsstrategien für Informationsangebote bei Fach- und Laienpublikum und führen diese durch.
  • Sie unterstützen projektübergreifend den Ausbau von fachlich unabhängigen, allgemeinverständlichen Informationen für Bürgerinnen und Bürger (online und offline) sowie die Erfassung von Nutzerbedürfnissen und die Ausrichtung der Arbeitsprodukte des IQTIG daran.
  • Sie erstellen wissenschaftliche Berichte, Präsentationen und Publikationen.
  • Sie arbeiten institutsübergreifend im interdisziplinären Team.

Was Sie brauchen:

  • Abgeschlossenes Studium aus dem Bereich Kommunikationswissenschaften, Journalismus
    oder Publizistik, Medienwissenschaften, Psychologie, Pflege-/Gesundheitswissenschaften, Public Health, Medizin, UX-Design, (Master oder vergleichbarer Abschluss) bzw. eine vergleichbare Qualifikation mit nachweisbarer Erfahrung im Aufgabengebiet
  • Fundierte Erfahrung im Bereich Online-Gesundheitskommunikation, Patienteninformation, Risikokommunikation, Healthcare Communication, Healthcare Marketing, Medical Writing oder einem verwandten Themengebiet
  • Fundierte Erfahrung in der Erstellung deutschsprachiger, laienverständlicher Informationen sowie in der Entwicklung von Darstellungsformen für den Online-Bereich
  • Fundierte konzeptionelle Kenntnisse zur Entwicklung von nutzerzentrierten Webseiten
  • Fundierte Kenntnisse in Epidemiologie und/oder Statistik
  • Erfahrungen in wissenschaftlicher Literaturrecherche
  • Kenntnisse in qualitativer sowie quantitativer Datenerhebung und -auswertung
  • Erfahrung in der Erstellung von wissenschaftlichen Berichten und Präsentationen
  • Hohe Designaffinität bzw. hohes ästhetisches und Farbempfinden
  • Wünschenswerte Erfahrungen: CMS (z. B. TYPO 3), Storytelling, Erfahrung mit Visualisierungs- und Konzeptionssoftware/-tools, evidenzbasierte Medizin
  • Erfahrung mit der Arbeit in Projektstrukturen
  • Soziale Kompetenz und Erfahrung in der interdisziplinären Arbeit
  • Eigenständige, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise auch unter Zeitdruck

Was wir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK
  • Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) mit dem Betreff „IN18ND22“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an die Leiterin des Stabsbereichs „Patientenbelange“, Frau Dr. Melanie Messer (bewerbung(at)iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Im Rahmen von Bewerbungen auf unsere Stellenangebote beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

]]>
Stellenangebote