Expertinnen und Experten

Angesichts des sich schnell entwickelnden medizinischen Wissens setzt das IQTIG neben der internen Expertise auch auf externes Fachwissen.

Die Fachgruppen auf Bundesebene bringen Wissen in die Beratungen zur Interpretation der Ergebnisse der Qualitätssicherung und zur Weiterentwicklung, Überarbeitung und Pflege der Qualitätssicherungsverfahren ein. Alle Beratungsergebnisse haben empfehlenden Charakter für das IQTIG. Die Mitarbeit erfolgt ehrenamtlich.

Darüber hinaus vergibt das Institut in regelmäßigen Abständen und bei Bedarf Plätze in sektorenübergreifenden Expertengremien auf Bundesebene zu einzelnen QS-Verfahren. Interessierte müssen nachweislich über die für das jeweilige Verfahren relevante klinisch-praktische Erfahrung verfügen.