Umsetzbarkeitsprüfung des QS-Verfahrens Antibiotikatherapie in der Zahnheilkunde

Das IQTIG wurde vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) am 16. Januar 2020 mit der Prüfung der Umsetzbarkeit eines Qualitätssicherungsverfahrens zur systemischen Antibiotikatherapie im Rahmen der konservierenden und chirurgischen Behandlung beauftragt.

Das seit 2014 entwickelte Qualitätssicherungsverfahren ist rein sozialdatengetragen und damit aufwandsneutral in der Erfassung. Ziel des beauftragten Projekts ist eine Aktualisierung des Verfahrens vor dem Hintergrund zwischenzeitlich erfolgter gesetzlicher Neuregelungen und seine Erprobung mit realen Abrechnungsdaten. Im Rahmen dieser Prüfung sucht das Institut Sie als erfahrene Expertin/erfahrenen Experten und Beteiligten der zahnmedizinischen Versorgung.

Das Expertengremium soll sich aus zahnmedizinischen Fachexpertinnen und -experten, Patientenvertreterinnen und -vertretern, sowie aus wissenschaftlichen Vertreterinnen und Vertretern beteiligter Fachdisziplinen und Institutionen zusammensetzen.

Weitere Informationen zur Bewerbung als Mitglied im oben genannten Expertengremium finden Sie weiter unten im Downloadbereich.

Bitte senden Sie bei Interesse an einer Registrierung als Expertin / Experte Ihre vollständigen Unterlagen an folgende E-Mailadresse: qs-zahn(at)iqtig.org.

Bei Rückfragen steht Ihnen Dr. Dr. Alexander Steiner unter (030) 58 58 26-534 gerne zur Verfügung.

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2020). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!