Softwareanbieter

Um die gesetzlichen Anforderungen der externen Qualitätssicherung (QS) und der Qualität der Krebsfrüherkennungsprogramme (Programmbeurteilung - PB) erfüllen zu können, setzen die Leistungserbringer – Krankenhäuser und Arztpraxen – verschiedene Softwareprodukte ein. Diese Produkte sind entweder Eigenentwicklungen oder stammen von kommerziellen aber auch nicht kommerziellen Anbietern.

Gesetzliche Grundlage für die Durchführung der Qualitätssicherung sind die Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) für die externe Qualitätssicherung gem. § 136 ff. SGB V. Für die Programmbeurteilung gilt die "Richtlinie für organisierte Krebsfrüherkennungsprogramme" (oKFE-RL).

Das IQTIG hält an dieser Stelle Informationen und Kontaktadressen von dem Institut bekannten Firmen und Einrichtungen bereit, die auf Basis der Spezifikationen des IQTIG entsprechende Softwareprodukte herstellen oder anbieten.

Alle hier zur Verfügung gestellten Informationen sind unverbindlich und freiwillig und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Regelmäßige Umfragen sowie ein enger Informationsaustausch mit interessierten Anbietern ermöglichen es dem IQTIG, die Informationen auf einem aktuellen Stand zu halten.

Bei den zur Verfügung gestellten Informationen handelt es sich um Software für die Bereiche

  • QS-Dokumentation
    zur Erfassung dokumentationspflichtiger Leistungen (fallbezogen und einrichtungsbezogen),
  • QS-Filter
    zur Identifizierung dokumentationspflichtiger Leistungen,
  • QS-Sollstatistik
    zur abschließenden Bilanzierung der dokumentationspflichtigen Leistungen oder
  • QS-Risikostatistik
    zur abschließenden Erstellung eines Risikoprofils (für Dekubitusprophylaxe)
  • PB-Dokumentation
    zur Erfassung dokumentationspflichtiger Leistungen gemäß oKFE-RL
  • PB-Filter
    zur Identifizierung dokumentationspflichtiger Leistungen gemäß oKFE-RL

Außerdem sind Anbieter von Krankenhausinformationssystemen (KIS) enthalten, die Schnittstellen zur Qualitätssicherungs-Software (QS-Software) bereitstellen.

In den weiteren Dokumenten erhalten Sie zusätzlich zu den Kontaktdaten eine erweiterte Produktauskunft. Anhand der Produktauskunft erkennen Sie, welche Leistungsbereiche mit Hilfe der Softwareprodukte erfasst werden können.

Bitte beachten Sie, dass uns nicht von allen Softwareanbietern eine entsprechende Produktauskunft zur Verfügung steht. Das IQTIG empfiehlt daher, bei der Suche nach einer geeigneten Software mit den jeweiligen Softwareanbietern direkt Kontakt aufzunehmen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr.

Wenn Sie als Softwareanbieter in die Liste aufgenommen werden wollen oder sich Ihre Daten geändert haben, so nehmen Sie bitte Kontakt mit dem IQTIG-Verfahrenssupport auf.

Zertifizierungsverfahren

Bitte beachten Sie, dass für die Umsetzung der Spezifikationen des IQTIG keine Zertifizierung der Software erforderlich ist. Aufgrund der Komplexität und Heterogenität an Softwareprodukten ist stattdessen vorgesehen, dass der Softwarehersteller durch Produktauskunft und Konformitätserklärung die Einhaltung der Spezifikation bestätigt. Zur Qualitätskontrolle werden die exportierten Daten von allen beteiligten Stellen nach den Vorgaben der Spezifikation validiert.

Zur Einhaltung der gesicherten Übertragungswege können im vertragsärztlichen Bereich gegebenenfalls jedoch Zertifizierungen erforderlich sein. Für weitere Informationen dazu wenden Sie sich bitte an die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV).

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2021). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!