Studie zu onlinebasierten Patientenbefragungen in der gesetzlichen Qualitätssicherung

Das IQTIG wurde am 20. November 2020 vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) mit der Entwicklung eines Konzeptes zur onlinebasierten Patientenbefragung beauftragt.

Gegenstand der Beauftragung ist die Darstellung der Möglichkeiten sowie die Analyse der Konsequenzen, die mit der Umsetzung von Patientenbefragungen als Online-Befragung verbunden sind. Um die Effekte einer Online-Befragung im Vergleich zu den bisher verwendeten Papierfragebögen zu untersuchen, sollen zusätzlich zu einer umfassenden Literaturrecherche eigene Daten im Rahmen einer Studie erhoben werden.

Um die Studie durchführen zu können, sind wir auf die Unterstützung von Dialyseeinrichtungen sowie von Patientinnen und Patienten mit Dialyse angewiesen!

Warum wollen wir Patientinnen und Patienten befragen?

Wir haben eine Befragung entwickelt, die sich speziell an Patientinnen und Patienten mit Dialyse richtet. In der Befragung geht es um die Erfahrungen, die Patientinnen und Patienten im Rahmen ihrer Dialysebehandlung gemacht haben. Dafür wurden ursprünglich papierbasierte Fragebögen entwickelt, die per Post zugeschickt werden.

In einer Studie wollen wir nun untersuchen, inwieweit die Befragung auch onlinebasiert, also über das Internet stattfinden kann. Dabei soll überprüft werden, ob die Ergebnisse der Online-Befragung anders ausfallen als die Ergebnisse der papierbasierten Befragung oder ob beide Methoden gleichermaßen verwendet werden können.

Die Teilnahme ist freiwillig, vertraulich und kostenlos.

Falls Sie als Patientin oder Patient an der Befragung teilnehmen wollen, fragen Sie am besten direkt bei Ihrem Behandlungsteam nach, ob sich Ihre Dialyseeinrichtung an der Studie beteiligt.

Wer kann an der Studie teilnehmen?

Gesucht werden Patientinnen und Patienten, die

  • in einer Dialyseeinrichtung behandelt werden, die sich an der Studie beteiligt,
  • 18 Jahre oder älter sind und seit mindestens drei Monaten mit Dialyse behandelt werden,
  • in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind.

Wichtig: Wenn Sie an der Studie teilnehmen, müssen Sie den Fragebogen nicht in beiden Versionen ausfüllen, sondern entweder als Onlineversion oder als Papierfragebogen. Sie können grundsätzlich auch dann an der Studie teilnehmen, wenn Sie das Internet nicht nutzen. Für weitere Informationen fragen Sie bitte Ihr Behandlungsteam bzw. Ihre Ärztin oder Ihren Arzt in Ihrer Dialyseeinrichtung.

Was geschieht mit den Daten der teilnehmenden Patientinnen und Patienten?

Der Schutz sensibler Daten von Patientinnen und Patienten hat für das IQTIG höchste Priorität. Alle Ihre Daten werden vertraulich behandelt. Die Auswertung der Befragung erfolgt ausschließlich in zusammengefasster Form (z. B. Grafiken und Tabellen). Somit ist kein Rückschluss auf einzelne ausgefüllte Fragebögen oder konkrete Antworten möglich. Ihre anonymisierten Daten werden mit Ihrem Einverständnis nach Abschluss der Studie für wissenschaftliche Zwecke beim IQTIG verschlossen aufbewahrt. Sie können Ihre Teilnahme an der Studie auch widerrufen, solange die Daten nicht anonymisiert sind. Dadurch entstehen Ihnen keine Nachteile oder Kosten.

Was macht die INFO GmbH?

Die Durchführung dieser Studie erfordert eine sehr aufwendige Logistik und Organisation. Die INFO GmbH ist auf die Durchführung dieser Logistik und Organisation spezialisiert. Das IQTIG hat die INFO GmbH daher beauftragt, die Durchführung der Studie zu unterstützen. Hierzu gehören z. B. die Programmierung der Onlinebefragung, der Versand und die Annahme der Anschreiben und Fragebögen sowie die Dateneingabe der Angaben in den Fragebögen. Die INFO GmbH ist an strenge Bestimmungen zum Schutz Ihrer Daten gebunden. Ihre Daten sind vertraulich zu behandeln und dürfen nicht an Dritte weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet werden.

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne weiter. Sie erreichen uns unter (030) 58 58 26 570 oder per E-Mail unter patientenbefragung(at)iqtig.org.

Fragen zur Organisation des Standard-Pretests beantwortet Ihnen gerne Maryam Ille als Ansprechpartnerin der INFO GmbH unter (030) 490 01-316 oder per E-Mail unter ille(at)infogmbh.de.

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2021). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!