FAQ: Was beinhaltet das neue QS-Verfahren Nierenersatztherapie bei chronischem Nierenversagen (NET) einschließlich Pankreastransplantationen (QS-NET)?

  • Stand: 26.02.2020

Das QS-Verfahren QS-NET vereint seit dem 1. Januar 2020 unter der "Richtlinie zur datengestützten einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung" (DeQS-RL) die bisherigen Qualitätssicherungsverfahren zur Dialyse nach der "Richtlinie zur Sicherung der Qualität von Dialyse-Behandlungen" (QSD-RL) und die QS-Verfahren Nierentransplantation und Pankreas- und Pankreas-Nierentransplantation gemäß "Richtlinie über Maßnahmen der Qualitätssicherung in Krankenhäusern" (QSKH-Richtlinie).

Grundlage des Verfahrens sind neben der DeQS-RL die themenspezifischen Bestimmungen zum Verfahren QS-NET. Diese themenspezifischen Bestimmungen wurden am 20. Juni 2019 durch den G-BA beschlossen und sind mit dem 1. Januar 2020 in Kraft getreten.