FAQ: Dialyse: Was ist mit dem Datenfeld „Wievielter Verlaufsdatensatz innerhalb dieses Behandlungsfalles?“ gemeint?

  • Stand: 26.02.2020

Anhand dieses Datenfeldes kann ein Verlaufsdatensatz dem Basisbogen zugeordnet werden. Die derzeitige, etablierte Benennung suggeriert eine chronologische Reihenfolge. Das Datenfeld fungiert jedoch lediglich als Identifikationsnummer zur Verknüpfung von Teildatensätzen innerhalb eines Moduls. Daher kann es sein, dass es nicht immer eine chronologische Reihenfolge abbildet. Das IQTIG prüft derzeit, ob eine modulübergreifende Umbenennung des Datenfeldes möglich ist.

Der Teildatensatz „Verlaufsdaten“ ist wie folgt zu dokumentieren:

  • Wenn es sich um einen erstmals dokumentationspflichtigen Fall handelt, muss der vollständige Teildatensatz dokumentiert werden. (Das Datenfeld „Ist der Dialysepatient in Ihrer Einrichtung in diesem Erfassungsjahr erstmals dokumentationspflichtig?“ wird mit „ja“ beantwortet.)

Wenn es sich um einen Fall handelt, der bereits zu einem früheren Zeitpunkt dokumentiert wurde, sich jedoch die Verlaufsdaten geändert haben, müssen nur die betroffenen Datenfelder aktualisiert werden. (Das Datenfeld „Hat sich an den Verlaufsdaten seit der letzten Dokumentation etwas geändert?“ wird mit „ja“ beantwortet.) Innerhalb eines Quartals kann es daher dazu kommen, dass mehr als ein Verlaufsdatenbogen auszufüllen ist.