FAQ: Wie funktioniert das Verfahren Planungsrelevante Qualitätsindikatoren?

  • Stand: 21.03.2019

Das Verfahren Planungsrelevante Qualitätsindikatoren (PlanQI) ist am 1. Januar 2017 gestartet. Es geht zurück auf das Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) und soll es den Planungsbehörden der Bundesländer erstmals ermöglichen, bei der Krankenhausplanung die Qualität der medizinischen Versorgung einer Klinik zu berücksichtigen.

Seit Jahresbeginn 2017 liefern die Krankenhäuser quartalsweise Daten für elf Qualitätsindikatoren der Bereiche Geburtshilfe, gynäkologische Operationen und Mammachirurgie. Da die entsprechenden Qualitätsindikatoren bereits Teil der bestehenden externen stationären Qualitätssicherung sind, entsteht für die Kliniken kein Mehraufwand.

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am 31. Oktober 2018 erstmals die planungsrelevanten Qualitätsergebnisse für das Ersterfassungsjahr 2017 veröffentlicht. Aus diesen Berichten geht hervor, bei welchen Krankenhausstandorten die Versorgungsqualität 2017 als unzureichend eingestuft wurde – nach sorgfältiger Prüfung und Anhörung der Einrichtungen in einem Stellungnahmeverfahren.