FAQ: Wie viele QS-Verfahren führt das IQTIG im Erfassungsjahr 2020 durch?

  • Stand: 20.12.2019

Im Erfassungsjahr 2020 führt das IQTIG 24 QS‐Verfahren im Auftrag des G-BA durch: 18 nach QSKH-RL, sechs nach DeQS-RL. Neu hinzukommen sind die QS-Verfahren Nierenersatztherapie bei chronischem Nierenversagen einschließlich Pankreastransplantationen (QS-NET), Transplantationsmedizin (QS-TX) und Kononarchirurgie und Eingriffe an Herzklappen (QS-KCHK). Sie sind am 1. Januar 2020 in den Regelbetrieb gegangen. Eine Übersicht über alle QS-Verfahren finden Sie hier.

Grundlage für die Durchführung der QS-Verfahren sind zwei Richtlinien des G-BA:

Die "Qualitätssicherungsrichtlinie Dialyse“ (QSD-RL) ist auf Beschluss des G-BA seit dem 1. Januar 2020 aufgehoben. Ab dem Erfassungsjahr 2020 ist die Dialyse dann Teil des neuen QS-Verfahrens Nierenersatztherapie bei chronischem Nierenversagen einschließlich Pankreastransplantationen (QS NET) unter der DeQS-RL.

Weiterführende Informationen zu den für die Arbeit des Institutes relevanten Richtlinien des G-BA  finden Sie hier.

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2020). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!