FAQ: Wie viele QS-Verfahren führt das IQTIG im Erfassungsjahr 2021 durch?

  • Stand: 18.12.2020

Im Erfassungsjahr 2021 führt das IQTIG 15 QS‐Verfahren nach der "Richtlinie zur datengestützten einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung (DeQS-RL) im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) im Regelbetrieb durch. Neu hinzugekommen bzw. aus der "Richtlinie über Maßnahmen der Qualitätssicherung in Krankenhäusern" (QSKH-RL) überführt sind die QS-Verfahren:

  • Karotis-Revaskularisation (QS KAROTIS)
  • Ambulant erworbene Pneumonie (QS CAP)
  • Mammachirurgie (QS MC)
  • Gynäkologische Operationen (QS GYN-OP)
  • Dekubitusprophylase (QS DEK)
  • Versorgung mit Herzschrittmachern und implantierbaren Defibrillatoren (QS HSMDEF)
  • Perinatalmedizin (QS PM)
  • Hüftgelenkversorgung (QS HGV) und
  • Knieendoprothesenversorgung (QS KEP).

Das QS-Verfahren Perkutane Koronarintervention (PCI) und Koronarangiographie (QS PCI) wird zukünftig durch eine Patientenbefragung ergänzt.

Grundlage für die Arbeit des Instituts sind die entsprechenden Richtlinien des G-BA.

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2021). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!