Herzlich willkommen beim IQTIG!

Bild des Gebäudes Katharina-Heinroth-Ufer 1, 10787 Berlin

Start des Stellungnahmeverfahrens für die „Methodischen Grundlagen V1.0s“

Der Entwurf für die erste Version der „Methodischen Grundlagen“ des IQTIG ist veröffentlicht. Bis zum 31.3.2017 können Stellungnahmen abgegeben werden.

2016 war ein erfolgreiches erstes Jahr für das IQTIG: Die Verfahren der externen Qualitätssicherung nach § 136 ff. SGB V wurden reibungslos weitergeführt, etliche neue Entwicklungsprojekte wurden gestartet und ein paar von ihnen sogar bereits abgeschlossen.

Willkommen in 2017!

Auf der Agenda dieses neuen Jahres stehen folgende Projekte und Verfahren:

  • Zum 1. Januar 2017 traten erhebliche Kürzungen der Dokumentation um mehr als 10 % in Kraft.
  • Mit 2017 starteten auch die neuen Verfahren zu Wundinfektionen und zu Planungsrelevanten Qualitätsindikatoren, letzteres noch unter Vorbehalt der Zustimmung des BMG.
  • Mitte 2017 werden das erste Konzept für Zu- und Abschläge nach § 136b SGB V sowie das Evaluationskonzept für Qualitätsverträge nach § 110a SGB V und § 136b SGB V dem G-BA vorgelegt.
  • Zur Routine gehören von April bis Juni 2017 die Bundesauswertung und der Qualitätsreport 2016 sowie die Folgeverfahren des Strukturierten Dialogs und der Berichterstattung.
  • Laufende Verfahren und Entwicklungsprojekte werden weitergeführt.

Hiervon wird zeitnah im Einzelnen berichtet werden.

Das IQTIG

Das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen entwickelt Konzepte und Instrumente zur externen Qualitätssicherung und beteiligt sich an der Umsetzung der Verfahren. Unser Ziel ist es, dadurch die Versorgung der Patienten kontinuierlich zu verbessern und weiterzuentwickeln. Daran arbeiten wir gemeinsam mit den übrigen Partnern des Gesundheitswesens auf Bundes- und Landesebene, den Vertretern der Patienten sowie den Vertretern der Ärzte und anderer Gesundheitsberufe. Auftraggeber des Instituts ist der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA).

Diese Seiten richten sich an alle, die an Informationen zu den Verfahren und an den Ergebnissen der Qualitätssicherung interessiert sind, die praktische Informationen zur Umsetzung der Verfahren suchen oder die sich über die externe Qualitätssicherung im Allgemeinen informieren wollen. Über Anregungen zur Verbesserung freuen wir uns jederzeit (info (at) iqtig.org).

Abbildung von Dr. Christof Veit, Institutsleiter IQTIG
Dr. Christof Veit, Institutsleiter

Die externe Qualitätssicherung soll vor allem nützlich sein: Für die Patienten und für die, die Patienten versorgen.