Medizinische Dokumentarin/Medizinischen Dokumentar (w/m/d)

29.05.2019

Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zur Erstellung von Spezifikationen in der Abteilung „Informationstechnologie“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Medizinische Dokumentarin/Medizinischen Dokumentar (w/m/d)

für die Entwicklung und Pflege von Spezifikationen zur Datenerhebung im Gesundheitswesen.

Die Mitarbeiter im Bereich Spezifikationserstellung entwickeln Spezifikationen zur Erfassung und Übermittlung von Daten zur Qualitätssicherung (QS) der medizinischen Versorgung in Deutschland. Durch ihre Arbeit schaffen sie die Voraussetzungen für eine hohe Datenqualität und erleichtern die Dokumentation im Krankenhaus oder in einer Arztpraxis. Außerdem werden in den Spezifikationen die Datenflüsse und die Aufgaben der am Datenfluss beteiligten Stellen geregelt. Es werden Regelungen für den Abruf von QS-Daten in Krankenhäuern und Einrichtungen sowie von Sozialdaten bei den Krankenkassen getroffen. Zukünftig werden auch weitere Einrichtungen im Gesundheitswesen eingebunden werden.

Für den Aufbau einer Spezifikation ist die Erstellung eines technischen Umsetzungskonzepts auf Basis der fachlichen Anforderungen notwendig, das in Empfehlungsdokumenten für die Beschlussfassung des G-BA überführt wird. Zu den technischen Bausteinen gehören Access-Datenbanken, HTML- und XML-Dokumente und -Schemata sowie Programme zur einheitlichen Prüfung von Datenformaten und zur Pseudonymisierung von Leistungserbringern.

Was Sie erwartet:

  • Sie arbeiten bei der Erstellung von Spezifikationsdokumenten für die Beschlussfassung im G-BA mit.
  • Sie unterstützen beim Aufbau und Pflege einer Spezifikationsdatenbank mit Felddefinitionen, Plausibilitätsregeln und anderen Definitionen.
  • Sie überprüfen die Spezifikationsprodukte auf Korrektheit.
  • Sie beantworten Anfragen zur Spezifikation von Verfahrensteilnehmern.
  • Sie testen die IQTIG eigene Software zur Erzeugung von Spezifikationsdokumenten auf ihre korrekte Arbeitsweise.
  • Sie beurteilen die Güte unserer Spezifikation mit Hilfe von externen Softwareprodukten.
  • Sie helfen bei der Erstellung eines Handbuchs zur Spezifikationspflege.

Was Sie brauchen:

  • Abgeschlossene formale 3-jährige Berufsausbildung mit mindestens 5 Jahren einschlägiger Berufserfahrung oder abgeschlossene formale 3-jährige Berufsausbildung mit einer abgeschlossenen Zusatzqualifikation (z. B. MTA) mit mindestens 2 Jahren einschlägiger Berufserfahrung im Gesundheitswesen oder der Informatik.
  • Gute Kenntnisse mit MS Access und anderen MS-Office Produkten.
  • Kenntnisse in den Atlassian Produkten JIRA und Confluence sind von Vorteil.
  • Gute Kenntnisse im Gesundheitswesen sind von Vorteil.
  • Es ist für Sie eine Selbstverständlichkeit, konzentriert und präzise zu arbeiten.
  • Sie sehen die Qualitätssicherung als ein wichtiges Instrument, um für fehlerfreie Produkte zu sorgen.

Was wir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK
  • Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung
  • Ein innovatives, engagiertes Team
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (ausschließlich im PDF-Format) mit dem Betreff „IT19MW29“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an die Leiterin der IT-Abteilung, Frau Gesine Chatfield (bewerbung[at]iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Im Rahmen von Bewerbungen auf unsere Stellenangebote beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!