Medizinischer Biometriker oder Statistiker (w/m/d)

19.12.2018

Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen medizinischen Biometriker oder Statistiker (w/m/d) für die Durchführung von Projekten der „Sekundären Datennutzung“ gemäß § 137a Abs. 10 SGB V für den Fachbereich „Evaluation“ der Abteilung „Verfahrensgrundlagen“.

Im Rahmen der „Sekundären Datennutzung“ führt das IQTIG auf Antrag Dritter statistische Auswertungen zu Zwecken der wissenschaftlichen Forschung und der Weiterentwicklung der Qualitätssicherung durch. Diese basieren auf Daten, die im Rahmen der Maßnahmen der Qualitätssicherung nach den § 136 ff SGB V bundesweit erhoben wurden. Aus Gründen des Datenschutzes sind die Berechnungen und Auswertungen nach Prüfung der Anträge vom IQTIG durchzuführen. Hierfür wird die ausgeschriebene Stelle eingerichtet.

Ihre Aufgaben:

  • Erstellen einer Basisstruktur für die effiziente Durchführung spezifischer Sonderanalysen im Rahmen der sekundären Datennutzung
  • Anträge zur sekundären Datennutzung
    • Prüfung auf inhaltliche, methodische und statistische Sinnhaftigkeit
    • Datenschutzrechtliche Prüfung
    • Erstellung eines Kurzgutachtens zur Durchführbarkeit des Vorhabens an den G-BA
    • Kalkulation der beim IQTIG bei Auftragserteilung anfallenden Personalaufwände
    • Kommunikation mit den Antragstellern
  • Aufträge zur sekundären Datennutzung
    • Statistische Datenanalysen
    • Aufbereitung und Prüfung der Ergebnisse
    • Datenschutzrechtliche Prüfung
    • Übergabe der Ergebnisse an den Auftraggeber
    • ggfs. Erstellung eines Ergebnisberichts
    • ggfs. Präsentation und Publikation der Arbeitsergebnisse gemeinsam mit dem Auftraggeber
  • Methodische Mitarbeit bei der Durchführung von Evaluationsaufträgen

 

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss im Bereich Statistik, Biometrie oder ähnlichem, ggf. auch der Gesundheitswissenschaften, Promotion bevorzugt
  • Erfahrungen im Bereich der Sozialdaten und Kodiersysteme
  • Erfahrung mit statistischen Methoden in der Qualitätssicherung, insbesondere R und SPSS, STATA wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse in
    • der statistischen Datenanalyse
    • der Anwendung von statistischer Auswertungssoftware
    • relationalen Datenbanksystemen
    • der adäquaten Darstellung statistischer Ergebnisse
  • Erfahrungen in der Entwicklung und Anwendung von Qualitätssicherungsverfahren
  • Kenntnisse im Bereich medizinischer Versorgung
  • Analytisches Denkvermögen, fundiertes Fachwissen und Kommunikationsstärke
  • Sicherer Umgang mit modernen elektronischen Arbeitsmitteln
  • Erfahrung bei der Konzeption und Durchführung wissenschaftlicher Studien, vorzugsweise im Bereich der Versorgungsforschung / Epidemiologie
  • Sichere Englischkenntnisse
  • Langjährige Erfahrung in den beschriebenen Aufgabenfeldern
  • Erfahrungen in biometrischer Beratung und im Projektmanagement sind erwünscht

Was wir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK
  • Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung
  • Ein innovatives, engagiertes Team
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins

Da die komplexen Aufgaben des Instituts eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit notwendig machen, sind soziale Kompetenz und Teamfähigkeit von hoher Bedeutung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) mit dem Betreff „VG18DU19“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an den Leiter des Fachbereichs „Evaluation“, Herrn Dr. Stefan K. Lhachimi (bewerbung(at)iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Im Rahmen von Bewerbungen auf unsere Stellenangebote beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!