Projektkoordinator (w/m/d)

29.01.2019

Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung „Verfahrensmanagement“einen erfahrenen Projektkoordinator (w/m/d).

Das Verfahrensmanagement ist für die Pflege und Weiterentwicklung der Verfahren der Qualitätssicherung im Regelbetrieb in enger Abstimmung mit dem G-BA zuständig.

Was Sie erwartet:

  • Unterstützung der Projektleiter (w/m/d) in allen Fragen des Projektmanagements, insbesondere
    • Fragen zur praktischen Anwendung der eingesetzten Software (BCS/Projektron)
    • Erstellung von Projektplänen
    • Erstellung von Projektstatusberichten
    • Erstellung von Protokollen
  • Bericht an die Abteilungsleitung bei Problemen und zeitlichen Verzögerungen
  • Erarbeitung von komplexen Ablaufplänen
  • Abstimmung mit dem zentralen Projektmanagement des IQTIG
  • Federführende organisatorische Verantwortung für die Sitzungen der Fachgruppen auf Bundesebene, anderer Expertengruppen und für wissenschaftliche Veranstaltungen in Abstimmung mit den zuständigen Projektleitungen
  • Planung und Koordination von Teamfortbildungen und Teambesprechungen
  • Enge Zusammenarbeit mit der Abteilungsassistenz (auch Abwesenheitsvertretung)

Was Sie brauchen:

  • Abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen oder gleichwertigen Beruf mit Schwerpunkten aus dem Bereich Projektkoordination/Projektmanagement
  • Nachgewiesene Weiterbildungen oder einschlägige Berufserfahrung im Veranstaltungs-management bzw. Projektmanagement
  • Kommunikatives Geschick und ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum eigenständigen und strukturierten Arbeiten
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Produkten
  • Berufserfahrungen aus dem Bereich der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen sind von Vorteil
  • Erfahrungen mit der Arbeit in Projektstrukturen sind von Vorteil

Was wir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK
  • Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung
  • Ein innovatives, engagiertes Team
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins

Da die komplexen Aufgaben des Instituts eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit notwendig machen, sind soziale Kompetenz und Teamfähigkeit von hoher Bedeutung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (PDF) mit dem Betreff „VM19JE25“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an die stellvertretende Institutsleiterin, Frau Dr. Regina Klakow-Franck (bewerbung(at)iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Im Rahmen von Bewerbungen auf unsere Stellenangebote beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!