Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) - Stabsbereich Patientenbelange

06.11.2019

Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams im „Stabsbereich Patientenbelange“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d).

Der Stabsbereich Patientenbelange hat die Aufgabe, Patientenzentrierung mit all ihren Facetten in den Projekten des IQTIG zu fördern und zu unterstützen sowie dazugehörige Methoden und Konzepte weiterzuentwickeln und zu koordinieren. Dazu gehört auch der Ausbau von allgemeinverständlichen Informationen für Bürgerinnen und Bürger. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stabsbereichs entwickeln im interdisziplinären Team das Konzept für ein Online-Portal für die Krankenhaussuche, begleiten dessen Umsetzung und Evaluation. Ziel des Portals ist die allgemeinverständliche Veröffentlichung von Qualitätsergebnissen. Im Vordergrund stehen Nutzerbedürfnisse von Patientinnen und Patienten. Darüber hinaus unterstützen sie die wissenschaftlich fundierte Weiterentwicklung der Patientenzentrierung in den Aufgabenbereichen des IQTIG.

Was Sie erwartet:

  • Mitarbeit bei der Entwicklung nutzerzentrierter Website- und online-Angebote
  • Entwicklung von allgemeinverständlichen Informationen und Bearbeitung der damit verbundenen methodischen Fragestellungen (z. B. zur Aggregation von Qualitätskennzahlen)
  • Analyse von Informations- und Nutzungsbedürfnissen unter Einsatz von qualitativen und quantitativen Methoden der Sozialwissenschaften (z. B. Fokusgruppen, Bedarfserhebungen, kognitive Testung)
  • Entwicklung und Durchführung von Evaluations- und Disseminationsstrategien
  • Durchführung wissenschaftlicher Literaturrecherchen
  • Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zur Patientenzentrierung
  • Mitarbeit in Projekten des IQTIG
  • Erstellung wissenschaftlicher Berichte sowie Präsentation und Publikation von Arbeitsergebnissen (intern und extern)

Was Sie brauchen:

  • Abgeschlossenes Studium aus dem Bereich Gesundheits-/ Pflegewissenschaften, Psychologie, Kommunikationswissenschaften (Master oder vergleichbarer Abschluss) bzw. eine vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse in der Entwicklung laienverständlicher Informationen und Darstellungsformen für den Online-Bereich oder im Bereich Patienteninformation oder Public Reporting
  • Erfahrung in qualitativer und quantitativer Forschung
    • wissenschaftliche Literaturrecherche und -analyse
    • Moderation von Fokusgruppen, Durchführung von Interviews und Auswertung qualitativen Datenmaterials
    • statistischer Datenanalyse
    • Erstellung von wissenschaftlichen Berichten und Präsentationen
  • Hohes Interesse an der konzeptionellen Entwicklung von nutzerzentrierten Webseiten
  • Wünschenswert: Erfahrung in der Mitarbeit in Projekten
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Analytisches Denkvermögen, fundiertes Fachwissen und Kommunikationsstärke
  • Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themen
  • Eigenständige, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise auch unter Zeitdruck

Was wir Ihnen bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK
  • Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung
  • Ein innovatives, engagiertes Team
  • Ein spannendes Themenfeld im Gesundheitswesen
  • Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins

Haben Sie Interesse? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (ausschließlich als PDF) mit dem Betreff „IN19NY06“ unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an die Leiterin des Stabsbereichs „Patientenbelange“, Frau Dr. Melanie Messer (bewerbung(at)iqtig.org). Bitte beachten Sie dabei die Endung „.org“.

Im Rahmen von Bewerbungen auf unsere Stellenangebote beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz unter: https://iqtig.org/datenschutz/

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!