Integration von Sozialdaten in den Verfahren Hüftgelenkversorgung (QS HGV) und Knieendoprothesenversorgung (QS KEP) gemäß DeQS-RL

Auftragsdetails

Auftragsname
Integration von Sozialdaten in den Verfahren Hüftgelenkversorgung (QS HGV) und Knieendoprothesenversorgung (QS KEP) gemäß DeQS-RL
Auftragsdatum
02.11.2022
Abgabefrist
03.11.2024
Status
beauftragt
Beauftragung
Integration von Sozialdaten in den Verfahren Hüftgelenkversorgung (QS HGV) und Knieendoprothesenversorgung (QS KEP) gemäß DeQS-RL
Beteiligungsverfahren
nein

Auftragsinhalt

Das IQTIG wird beauftragt, Qualitätsindikatoren für die DeQS-RL zum Thema Integration von Sozialdaten in den Verfahren QS HGV und QS KEP gemäß DeQS-RL zu entwickeln. Dabei sollen insbesondere durch Verknüpfung entsprechender Sozialdaten stationär durchgeführte Erst- und Folgeeingriffe in Beziehung gesetzt werden. Hierzu sollen relevante Folgekomplikationen in festgelegten Follow-up-Zeiträumen nach einem initialen Aufenthalt betrachtet werden (Bsp. Sterblichkeiten, ungeplante Folgeoperationen, hüftgelenksnahe Oberschenkelbrüche, chirurgische Komplikationen). Dazu sollen in einem iterativen Verfahren Qualitätsanalysen mit Sozialdaten bei den Krankenkassen durchgeführt werden, um patientenrelevante Qualitätsaspekte zu identifizieren. Diese sollen in Panelsitzungen mit Experten diskutiert und zu Qualitätsindikatoren weiterentwickelt werden.

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2022). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!