Aktuelles

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in seiner letzten Plenumssitzung des Jahres 2019 mehrere Veröffentlichungsbeschlüsse gefasst. Die prospektiven Rechenregeln für die QS-Verfahren nach der „Richtlinie über Maßnahmen der Qualitätssicherung in Krankenhäusern“ (QSKH-RL) und nach der "Richtlinie zur datengestützten einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung" (DeQS-RL) stehen ab sofort auf der Website des IQTIG zur Verfügung.

Die…

weiterlesen

Das IQTIG nimmt die Daten der Strukturabfrage einmal im Jahr entgegen – immer zwischen dem 1. und 15. Januar. Bis zum 31. Januar sind noch Korrekturen der übermittelten Angaben möglich.

weiterlesen

Einmal im Jahr – zwischen dem 1. und dem 15. Januar - nimmt das IQTIG die Daten der Perinatalzentren entgegen. Dies sind Spezialkliniken, die sich auf die medizinische Behandlung sehr kleiner Frühgeborener mit einem Geburtsgewicht von unter 1.500 Gramm spezialisiert haben. Für Frühchen mit einem Geburtsgewicht von mindestens 1.500 Gramm sind Einrichtungen mit perinatalem Schwerpunkt (Versorgungsstufe III) zuständig. Grundlage für die…

weiterlesen

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in seiner Sitzung am 5. Dezember 2019 für die organisierten Krebsfrüherkennungsprogramme Darmkrebs und Zervixkrazinome beschlossen, die Dokumentationsvorgaben befristet auszusetzen. Der Beschluss wurde vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) nicht beanstandet und tritt nach Veröffentlichung im Bundesanzeiger am 1. Januar 2020 in Kraft. Der Beschluss sieht vor, dass die Erfüllung der…

weiterlesen

Krankenhausstandorte, die sehr kleine Frühgeborene behandeln, sind seit Anfang 2018 verpflichtet Angaben zur strukturellen sowie personellen Ausstattung der Einrichtung an das IQTIG zu übermitteln. Damit soll geprüft werden, ob diese Perinatalzentren (Versorgungsstufe I und II) bzw. Einrichtungen mit perinatalem Schwerpunkt (Versorgungsstufe III) die festgelegten strukturellen und personellen Voraussetzungen einhalten.

weiterlesen

Am 1. Januar 2020 startet das neue Qualitätssicherungsverfahren Koronarchirurgie und Eingriffe an Herzklappen (QS KCHK) in den Regelbetrieb. Das IQTIG hat dazu ein Informationsschreiben für die Leistungserbringer veröffentlicht. Die Themenspezifischen Bestimmungen für das Verfahren QS KCHK stehen noch unter dem Vorbehalt der Prüfung durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Sobald die…

weiterlesen

Das IQTIG hat auf www.perinatalzentren.org die aktuellen Daten der Erfassungsjahre 2014 bis 2018 veröffentlicht. Die Website richtet sich an werdende Eltern sehr kleiner Frühgeborener. Das sind Kinder, deren Geburtsgewicht weniger als 1500 Gramm beträgt.

Deutschlandweit gibt es mehr als 210 Spezialkliniken - Perinatalzentren -, die sich auf die medizinische Behandlung sehr kleiner Frühgeborener spezialisiert haben.

Das IQTIG veröffentlicht die…

weiterlesen

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat den Bericht zur Datenvalidierung am 9. Oktober 2019 zur Veröffentlichung freigegeben. Der Bericht stellt die Ergebnisse des Datenvalidierungsverfahrens 2018 zum Erfassungsjahr 2017 für die Verfahren der externen stationären Qualitätssicherung dar. Die Datenvalidierung ist ein Kernelement der externen Qualitätssicherung und in der "Richtlinie über Maßnahmen der Qualitätssicherung in Krankenhäusern"…

weiterlesen

Am 31. Oktober 2019 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die planungsrelevanten Qualitätsergebnisse des Erfassungsjahrs 2018 veröffentlicht. Der Bericht wird jährlich vom IQTIG im Auftrag des G-BA erstellt. Grundlage dafür ist § 17 der "Richtlinie zu planungsrelevanten Qualitätsindikatoren" (plan. QI-RL). In diesem Bericht werden die Ergebnisse der bundesweiten Qualitätsprüfung in den Bereichen Frauenheilkunde, Geburtshilfe und…

weiterlesen

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat den Abschlussbericht des IQTIG zum Strukturierten Dialog 2018 am 9. Oktober 2019 zur Veröffentlichung freigegeben.

Der Strukturierte Dialog dient dazu, valide und vergleichbare Erkenntnisse zur Versorgungsqualität einzelner Krankenhauseinrichtungen zu erhalten, diese Versorgungsqualität zu sichern und bei Bedarf zu verbessern. Die Grundlagen dazu sind in der "Richtlinie über Maßnahmen der…

weiterlesen