Aktuelles

Das IQTIG hat seine „Methodischen Grundlagen“ weiterentwickelt. Die Version 1.1s steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Bis zum 15. Januar 2019 haben Institutionen des Gesundheitswesens, wissenschaftliche Institutionen, Patientinnen und Patienten und deren Vertreter sowie weitere fachkundige Einzelpersonen Gelegenheit, zu den Inhalten schriftliche Stellungnahmen einzureichen.

weiterlesen

Der vorliegende Bericht stellt die Ergebnisse der 2017 durchgeführten Datenvalidierung zum Erfassungsjahr 2016 für die Verfahren der externen stationären Qualitätssicherung dar. Die Datenvalidierung ist ein Kernelement der externen Qualitätssicherung. Sie geht der Frage nach, ob die von den Krankenhäusern übermittelten Daten vollständig, vollzählig, korrekt und plausibel sind.

weiterlesen

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am 31. Oktober 2018 erstmals die planungsrelevanten Qualitätsergebnisse des Erfassungsjahrs 2017 veröffentlicht. Aus diesem Bericht geht hervor, bei welchen Krankenhausstandorten nach sorgfältiger Prüfung unzureichende Versorgungsqualität festgestellt wurde. Die auf Landesebene für die Krankenhausplanung zuständigen Behörden können nun die aktuellen Ergebnisse dazu nutzen, um Qualitätsprobleme zu...

weiterlesen

Das Qualitätssicherungsverfahren Cholezystektomie soll am 1. Januar 2019 in den Regelbetrieb gehen. Es wird das erste QS-Verfahren unter der am 19. Juli 2018 vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) beschlossenen „Richtlinie zur datengestützten einrichtungsübergreifenden Qualitätssicherung“ (DeQS-RL) sein. Die DeQS-Richtlinie soll am 1. Januar 2019 in Kraft treten.

weiterlesen

Das IQTIG hat die QS-Basisspezifikation für Leistungserbringer 2019 aktualisiert. Die Version 02 enthält insbesondere Fehlerkorrekturen sowie Anpassungen, die sich aus Rückmeldungen zur Version 01 ergeben.

 

weiterlesen

Der jährliche Qualitätsreport wird im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) erstellt und enthält für das Erfassungsjahr 2017 die Qualitätsergebnisse von 271 Indikatoren. Erstmals beinhaltet der aktuelle Qualitätsreport sektorenübergreifende Ergebnisse des ambulanten und des stationären Bereichs.

weiterlesen

Mit dem Strukturierte Dialog ist es möglich, auffällige Messergebnisse der Krankenhäuser in der externen Qualitätssicherung genauer zu untersuchen. Im direkten Kontakt mit den Einrichtungen kann geklärt werden, wie diese Ergebnisse zustande gekommen sind.

weiterlesen

Am 17. Mai 2018 hat der Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) das IQTIG mit der Entwicklung einer Patientenbefragung im Rahmen des Qualitätssicherungsverfahrens Nierenersatztherapie beauftragt. In die Entwicklung der Befragung soll externes Wissen einbezogen werden. Für ein entsprechendes Gremium werden medizinische, pflegerische und wissenschaftliche Expertinnen und Experten sowie Patientinnen und Patienten gesucht.

Die eintägige Veranstaltung richtet sich an potentielle Vertragspartnerinnen und -partner des Leistungsbereichs „Versorgung von Menschen mit gesitiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen im Krankenhaus“.

weiterlesen

Das IQTIG hat die QS-Basisspezifikation für Leistungserbringer 2019 veröffentlicht. Die Version 01 enthält Änderungen im Rahmen der Systempflege aller QSKH-, Qesü- und DeQS-Module für das Erfassungsjahr 2019. Das betrifft insbesondere die Integration des neuen Verfahrens Cholezystektomie (CHE) gemäß DeQS-RL. DeQS steht für die am 19. Juli 2018 vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) beschlossene „Richtlinie zur datengestützten...

weiterlesen