Spezifikation für Verfahren nach QSFFx-RL

enthalten in: Entwicklung einer Spezifikation und eines Auswertungs- und Berichtskonzeptes gemäß der Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenknahen Femurfraktur (QSFFx-RL)

Auftragsdetails

Auftragsname
Spezifikation für Verfahren nach QSFFx-RL
Auftragsdatum
14.05.2020
Abgabefrist
15.02.2021
Abgabe
15.02.2021 (termingerecht)
Status
abgegeben
Beauftragung
Entwicklung einer Spezifikation und eines Auswertungs- und Berichtskonzeptes gemäß der Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenknahen Femurfraktur (QSFFx-RL)
Beteiligungsverfahren
nein

Auftragsinhalt

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat das IQTIG am 14. Mai 2020 beauftragt, gemäß der "Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenknahen Femurfraktur" (QSFFx-RL) eine Spezifikation zu erstellen.

Die vom IQTIG erstellte Erstfassung und sämtliche im Zuge von Änderungen der QSFFx-RL erforderlichen Änderungen der Spezifikation sollen gemäß § 8 Absatz 6 die technische Umsetzung der erforderlichen bundeseinheitlichen Datenerhebung für das Nachweisverfahren im Sinne von § 6 Absatz 1 Satz 1 oder 2 QSFFx-RL gewährleisten, inklusive der Meldung bei Nicht- und Wiedererfüllung gemäß § 6 Absatz 1 Satz 3 i.V.m. Satz 4 QSFFx-RL im Zusammenhang mit der Strukturabfrage gemäß § 8 QSFFx-RL.

Von der Erstellung der Spezifikation umfasst ist auch die EDV-technische Aufbereitung der Dokumentation und der Datenübermittlung, die Prozesse zum Datenfehlermanagement sowie die Entwicklung der EDV-technischen Vorgaben zur Datenprüfung und eines Datenprüfprogramm insbesondere zur Überprüfung von Vollständigkeit und Plausibilität gemäß § 8 Absatz 3 QSFFx-RL.

Die Spezifikation ist nach Abnahme in der jeweils aktuellen Fassung von dem Institut nach § 137a SGB V auf dessen Internetseite unter www.iqtig.org zu veröffentlichen.

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2022). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!