Übernahme der Aufgaben gemäß der PPP-RL

Das IQTIG wird beauftragt, sämtliche für das „IQTIG“ in der Richtlinie über die Ausstattung der stationären Einrichtungen der Psychiatrie und Psychosomatik mit dem für die Behandlung erforderlichen therapeutischen Personal gemäß § 136a Absatz 2 Satz 1 SGB V (Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie/PPP-RL) adressierten Aufgaben zu übernehmen. Die Beauftragung gilt auch für Aufgaben, die durch Änderungen der PPP-RL an das „IQTIG“ neu übertragen oder geändert werden.
Hierzu zählt der folgende Auftragsgegenstand: Die Erstellung der Erstfassung der Spezifikation und sämtlicher im Zuge von Änderungen der PPP-RL erforderlichen Änderungen der Spezifikation gemäß § 11 Abs. 2 und 6 PPP-RL i.V.m. § 11 Abs. 12 Nr. 1 PPP-RL zur technischen Umsetzung der erforderlichen bundeseinheitlichen Datenerhebung für das Nachweisverfahren im Sinne von § 11 PPP-RL, inklusive der Meldung bei Nichterfüllung gemäß § 11 Abs. 3 PPP-RL.

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2022). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!