Evaluation zu Auswirkungen der Anforderungen der MHI-RL auf die Versorgungsqualität in Deutschland

Im Jahr 2018 wurde das IQTIG beauftragt, unter Berücksichtigung des vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) am 17. Dezember 2015 abgenommenen „Rahmenkonzepts Evaluation“ vom 17. Juli 2013 (v1 .1), die "Richtlinie zu minimalinvasiven Herzklappeninterventionen" (MHI-RL), zu evaluieren.

Basierend auf den in der Beauftragung benannten allgemeinen und spezifischen Zielen, wurde ein Evaluationsplan erstellt und mit dem G-BA abgestimmt. Die Evaluation wurde anschließend auf Grundlage des Evaluationsplans durchgeführt. Schwerpunkte der Evaluation sind u.a. die Umsetzung der Richtlinie, damit einhergehende Hindernisse sowie ggf. bestehende Aufwände, die Entwicklung der Anzahl und Verteilung der Leistungserbringer sowie Änderungen in patientenbezogenen Outcomes.  

Die Ergebnisse der Evaluation sowie darauf basierende Empfehlungen des IQTIG werden im Abschlussbericht dargelegt.

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2022). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!