PlanQI: Weiterentwicklung der Bewertungsmethodik insbesondere bei kleinen Fallzahlen

Im Jahr 2020 wurde das IQTIG beauftragt zu prüfen, inwiefern die bestehende Methodik der fachlichen Bewertung gemäß § 12 der "Richtlinie zu planungsrelevanten Qualitätsindikatoren" (plan. QI-RL) insbesondere bei allen statistisch signifikanten Auffälligkeiten, die auf kleinen Fallzahlen beruhen, um eine strukturierte Ursachenanalyse erweitert werden kann.

Die Idee dahinter war, eine Grundlage dafür schaffen zu wollen, dass insbesondere bei allen statistisch signifikanten Auffälligkeiten die auf kleinen Fallzahlen beruhen, im Stellungnahmeverfahren und bei der fachlichen Bewertung geprüft werden kann, ob die statistische Auffälligkeit einen „grundsätzlich bestehenden und vom Einzelfall unabhängigen Qualitätsmangel abbildet, der auf strukturellen Defiziten oder Organisationsmängeln beruht, oder ob es sich bei der Auffälligkeit lediglich um eine besondere Versorgungssituation handelt, die jedoch nicht für ein grundsätzliches, organisatorisches Qualitätsdefizit steht“.

PlanQI: Weiterentwicklung der Bewertungsmethodik insbesondere bei kleinen Fallzahlen

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2021). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!