Verfahren QS NET: Abschlussbericht Patientenbefragung

Auf Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) vom 17. Mai 2018 hat das IQTIG ein Befragungsinstrument und entsprechende Qualitätsindikatoren zur Abbildung der Patientenperspektive für das Verfahren Nierenersatztherapie bei chronischem Nierenversagen einschließlich Pankreastransplantationen (QS NET) entwickelt. Über die Patientenbefragung werden die Behandlungserfahrungen und -ergebnisse aus Sicht von Patientinnen und Patienten mit ständiger Dialyse bzw. mit Nierentransplantation erfasst.

Gemäß der Beauftragung durch den G-BA hat das IQTIG eine sektoren- und einrichtungsübergreifende Patientenbefragung mit vier validierten Fragebögen entwickelt, um das Verfahren QS NET zu komplementieren. Die auf Basis der Patientenbefragung entwickelten Qualitätsindikatoren erweitern das bereits bestehende Verfahren QS NET um Themen, die für Patientinnen und Patienten relevant sind und von ihnen selbst am besten beurteilt werden können. Die befragungsbasierten Qualitätsindikatoren können als integraler Bestanteil des QS-Verfahrens dazu beitragen, die Versorgungsqualität von Patientinnen und Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz aufrechtzuerhalten bzw. zu verbessern.

Der G-BA hat die Veröffentlichung des Abschlussberichts zur Patientenbefragung im Verfahren QS NET am 16 Dezember 2021 beschlossen.

Der Bericht und die Anlagen – insbesondere die Fragebögen – sind urheberrechtlich geschützt. Eine Nutzung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des G-BA oder des IQTIG gestattet. Eine kommerzielle Nutzung ist ausgeschlossen.

Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2022). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!