Vermeidung nosokomialer Infektionen – postoperative Wundinfektionen (QS WI)

Postoperative Wundinfektionen sind typische Komplikationen eines chirurgischen Eingriffs. Sie stellen heute die häufigste nosokomiale Infektionsart dar und sind ein Problem aller stationär und ambulant operierenden Fachgebiete  Auch in hoch entwickelten Gesundheitssystemen bedeuten postoperative Wundinfektionen ein relevantes Risiko für Patienten und damit eine kontinuierliche Herausforderung an die Hygiene und den klinischen Infektionsschutz.

Ziel des QS-Verfahrens ist es, die Qualität der Maßnahmen ambulanter und stationärer Leistungserbringer zur Vermeidung nosokomialer postoperativer Wundinfektionen zu messen, vergleichend darzustellen und zu bewerten.

Aktuelles – Start der einrichtungsbezogenen QS-Dokumentation 01.01.2018

Seit dem 1. Januar 2018 läuft der Dokumentationszeitraum der einrichtungsbezogenen QS-Dokumentation für das QS-Verfahren Vermeidung nosokomialer Infektionen – postoperative Wundinfektionen (QS WI). Bis zum 30.April 2018 können die Daten übermittelt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie auf

Allgemeines zum Verfahren

Detaillierte Informationen zu diesem Verfahren finden Sie auf

Rechenregeln

Hier können die prospektiven Rechenregeln und ab Ende dieses Jahres auch die endgültigen Rechenregeln für die Qualitätsindikatoren des QS-Verfahrens QS WI im Nachgang zu den Beschlüssen des Gemeinsamen Bundesausschusses heruntergeladen werden. Die Beschlüsse des G-BA finden sind  auf dessen Webseite zu finden.

Die prospektiven Rechenregeln werden im Vorlauf zu einem Erfassungsjahr erstellt. Die endgültigen Rechenregeln werden im Nachgang, nach der Berechnung der Qualitätsindikatoren für ein Erfassungsjahr zur Verfügung gestellt. Sie weichen ggf. von den prospektiven Rechenregeln ab.

Auswertung und Rechenregeln: nosokomiale postoperative Wundinfektionen ambulant (QSWINIA)

  • Qesü-RL

Auswertung und Rechenregeln: nosokomiale postoperative Wundinfektionen stationär (QSWINIS)

  • Qesü-RL

Auswertung und Rechenregeln: Hygiene- und Infektionsmanagement ambulant (QSWIHIA)

  • Qesü-RL

Auswertung und Rechenregeln: Hygiene- und Infektionsmanagement stationär (QSWIHIS)

  • Qesü-RL

Spezifikation: QS WI – Sozialdaten (Wundinfektionen) (NWIWI)

Spezifikation: QS WI – Sozialdaten (Tracer-Eingriffe) (NWITR)