Herztransplantation und Herzunterstützungssysteme (HTXM)

Voraussetzung für die Transplantation ist eine unheilbare Herzerkrankung, die zu einer nicht mehr therapierbaren Herzinsuffizienz führt. Diese ist so weit fortgeschritten, dass der Patient ohne diesen Eingriff nur noch eine sehr geringe Überlebenszeit hätte. Dabei müssen die Risiken des operativen Eingriffs und die möglichen Langzeitkomplikationen geringer sein als das individuelle Risiko des Patienten, an der eigentlichen Grunderkrankung zu sterben.

Dokumentationsraten: Herztransplantation, Herzunterstützungssysteme/Kunstherzen