Leberlebendspende (LLS)

  • Aktiv
  • bis einschließlich Erfassungsjahr 2019
  • QSKH-RL

Lebendorganspenden sind Operationen am gesunden Menschen. Voraussetzungen sind der gute Gesundheitszustand des Spenders und die Freiwilligkeit der Spende. Daher erlaubt das deutsche Transplantationsgesetz die Leberlebendspende ausschließlich an Verwandte ersten und zweiten Grades, an Ehegatten und Verlobte sowie andere Personen, „die dem Spender in besonderer persönlicher Verbundenheit offenkundig nahestehen“ (§ 8 Abs. 1 Transplantationsgesetz). Zum Schutz des Spenders, dessen Sicherheit und Gesundheit höchste Priorität haben, muss vor jeder Lebendspende die Stellungnahme einer unabhängigen Kommission vorliegen.

Auswertung und Rechenregeln: Leberlebendspende (LLS)

  • QSKH-RL
Diese Seite wurde gedruckt auf iqtig.org (Copyright IQTIG 2020). Besuchen Sie uns auf https://iqtig.org. Wir freuen uns!